András Kállay-Saunders

ungarisch-US-amerikanischer Sänger

András Kállay-Saunders (* 28. Januar 1985 in New York), auch Kállay Saunders genannt, ist ein ungarisch-US-amerikanischer Popsänger.

András Kállay-Saunders (2014)
András Kállay-Saunders beim Eurovision Song Contest 2014
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Running
  DE 93 23.05.2014 (1 Wo.)

KarriereBearbeiten

András Kállay-Saunders begleitete schon in jungen Jahren seinen Vater, den E-Bassisten Fernando Saunders (u. a. bei Lou Reed, Heart) auf Tourneen. 2011 verweilte er in Ungarn, hauptsächlich um Zeit mit seiner erkrankten Großmutter zu verbringen. In jenem Jahr nahm er an der TV2-Talentshow Megasztár teil, wo er den vierten Platz erreichte. Danach erschienen mehrere Singles auf dem ungarischen Plattenmarkt.

Er vertrat Ungarn beim Eurovision Song Contest 2014 im dänischen Kopenhagen mit dem Popsong Running, nachdem er sich bei der Vorentscheidung A Dal 2014 am 22. Februar gegen sieben Mitbewerber durchsetzen konnte.[2] Er belegte im Finale des Eurovision Song Contest den fünften Platz. 2019 nimmt er mit seiner Band The Middletonz erneut an A Dal teil.

DiskografieBearbeiten

SinglesBearbeiten

  • 2010 – Csak Veled
  • 2012 – I Love You
  • 2012 – Tonight (feat. Rebstar)
  • 2013 – My Baby
  • 2013 – Play My Song (feat. Rebstar)
  • 2014 – Running
  • 2014 – Juliet
  • 2015 – Victory
  • 2015 – Faded
  • 2015 – Young
  • 2016 – Who We Are
  • 2016 – #Grind
  • 2016 – 17

WeblinksBearbeiten

Commons: András Kállay-Saunders – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Charts DE
  2. András Kállay-Saunders to represent Hungary!, 22. Februar 2014 (Memento des Originals vom 26. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eurovision.tv (englisch)