V.I.P. (ungarische Band)

ungarische Band

V.I.P. war eine ungarische Boygroup, die von 1997 bis 2001 bestand. Die Mitglieder waren die Sänger Alex Józsa, Gergő Rácz, Imre Rakonczai und Viktor Rakonczai.

Die Gruppe konnte sich beim ungarischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 1997 gegen 18 weitere Kandidaten durchsetzen und siegte mit dem Popsong Miért kell, hogy elmenj? (dt.: Warum musst du gehen?). Beim Contest in Dublin dann erreichte die Band mit dem Titel Platz 12.[1]

Bis zu ihrer Auflösung veröffentlichte die Band vier Alben und eine Best-Of-Kompilation.[2] Die Sänger wechselten danach zu anderen Gruppen und blieben weiterhin musikalisch aktiv.

AlbenBearbeiten

  • 1997 – V.I.P (BMG)
  • 1998 – Keresem a lányt (BMG)
  • 1999 – Szükségem van rád (BMG)
  • 2000 – Csak Neked (BMG)
  • 2001 – Best of (BMG)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1997: Song Contest in Dublin bei eurovision.de
  2. VIP bei allmusic.hu