Schachbundesliga 1992/93 (Frauen)

Saison der deutschen Schachbundesliga der Frauen

Die Saison 1992/93 war die zweite Spielzeit der Schachbundesliga der Frauen. Aus der 2. Bundesliga waren die Elberfelder Schachgesellschaft 1851, der USV Potsdam und Metall Gera aufgestiegen. Während Elberfeld auf Anhieb deutscher Meister wurde, mussten die Mitaufsteiger direkt wieder absteigen, ebenso der TSV Schott Mainz. Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der deutschen Schachbundesliga 1992/93 (Frauen).

AbschlusstabelleBearbeiten

Verein Sp G U V MP Brett-P.
1. Elberfelder Schachgesellschaft 1851 (N) 11 9 0 2 18:4 44,0:22,0
2. Hamburger SK 11 8 0 3 16:6 40,5:25,5
3. Rotation Berlin 11 7 1 3 15:7 37,0:29,0
4. SC 1903 Weimar 11 6 2 3 14:8 35,5:30,5
5. Krefelder Schachklub Turm 1851 11 6 2 3 14:8 34,5:31,5
6. Post SV Dresden 11 5 2 4 12:10 35,5:30,5
7. VdS Buna Halle 11 6 0 5 12:10 31,5:34,5
8. SV 1920 Hofheim 11 5 0 6 10:12 31,5:34,5
9. Spielvereinigung Leipzig 1899 11 4 1 6 9:13 28,5:37,5
10. TSV Schott Mainz 11 1 2 8 4:18 28,0:38,0
11. USV Potsdam (N) 11 1 2 8 4:18 27,0:39,0
12. Metall Gera (N) 11 1 2 8 4:18 22,5:43,5

EntscheidungenBearbeiten

Deutscher Meister: Elberfelder Schachgesellschaft 1851
Abstieg in die 2. Bundesliga der Frauen: TSV Schott Mainz, USV Potsdam, Metall Gera
(N) Aufsteiger der letzten Saison

KreuztabelleBearbeiten

Ergebnisse 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
1. Elberfelder Schachgesellschaft 1851 4 4 4 4 5
2. Hamburger SK 4 1 4 4
3. Rotation Berlin 2 2 4 4 3
4. SC 1903 Weimar 2 3 3 4 4 1
5. Krefelder Schachklub Turm 1851 2 ½ 4 3 3 4 4 5 4
6. Post SV Dresden 5 2 3 3 2 4 4 4
7. VdS Buna Halle 2 ½ 2 2 2
8. SV 1920 Hofheim 2 4
9. Spielvereinigung Leipzig 1899 ½ 2 2 3 4
10. TSV Schott Mainz 2 2 3 5 1 2 3
11. USV Potsdam 1 2 2 3 3
12. Metall Gera 2 2 3 3

Die MeistermannschaftBearbeiten

1. Elberfelder Schachgesellschaft 1851
 

Barbara Hund, Gisela Fischdick, Jordanka Mičić, Jana Hájková-Mašková, Elfi Janus, Andrea Voss, Gerda Straesser, Sandra Seidel, Helga Luft.

WeblinksBearbeiten