Hauptmenü öffnen

Saint-Julien-aux-Bois

französische Gemeinde

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv im Herzen der Xaintrie, nordwestlich des Stausees von Enchanet (frz: Barrage d’Enchanet) und wird von der Maronne durchflossen[1]. Tulle, die Präfektur des Départements, befindet sich etwa 40 Kilometer nordwestlich und Argentat 20 Kilometer südwestlich sowie Aurillac im Cantal rund 45 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Saint-Julien-aux-Bois sind Auriac im Norden, Rilhac-Xaintrie im Nordosten, Pleaux im Osten, Cros-de-Monvert im Süden, Saint-Cirgues-la-Loutre im Südwesten sowie Saint-Geniez-ô-Merle, Saint-Privat im Westen sowie Darazac im Nordwesten.

WappenBearbeiten

Beschreibung: In Rot ein gedrückter goldener Sparren, über und unter diesem ein goldenes gemeines Kreuz.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 730 764 697 627 584 501 475 466

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://lacorreze.com/villages/st_julien-aux-bois/accueil/carte/carte_st_jul_bois.htm
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 8. Januar 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stjulienauxbois.correze.net
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 10. Oktober 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vacances-en-correze.net
  4. http://lacorreze.com/villages/st_julien-aux-bois/fermes_moyen_age_xaintrie.htm