Hauptmenü öffnen

Saint-Hilaire-les-Courbes

französische Gemeinde

Saint-Hilaire-les-Courbes (Sent Alari de las Corbas auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 153 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Saint-Hilairois(es).

Saint-Hilaire-les-Courbes
Sent Alari de las Corbas
Wappen von Saint-Hilaire-les-Courbes
Saint-Hilaire-les-Courbes (Frankreich)
Saint-Hilaire-les-Courbes
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Seilhac-Monédières
Gemeindeverband Vézère-Monédières-Millesources
Koordinaten 45° 37′ N, 1° 50′ OKoordinaten: 45° 37′ N, 1° 50′ O
Höhe 484–809 m
Fläche 36,36 km2
Einwohner 153 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 19170
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv auf dem Plateau de Millevaches[1] und somit auch im Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin. Der Ort liegt ca. sieben Kilometer östlich vom Lac de Viam[2].

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 45 Kilometer südlich, Limoges rund 65 Kilometer nordwestlich und Treignac in etwa 11 Kilometer südwestlich.

Der Ort liegt ungefähr 40 Kilometer nordöstlich der Abfahrt 44 der Autoroute A20.

Nachbargemeinden von Saint-Hilaire-les-Courbes sind Lacelle im Norden, Viam im Osten, Lestards im Südosten, Treignac im Süden sowie Chamberet im Westen.

WappenBearbeiten

Blasonierung: In Schwarz drei (2;1) silberne Merletten.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 276 328 245 208 180 171 161 153

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Im Hintergrund Kirche und Schloss
  • Der Lac de Viam, ein Stausee der Vézère von 171 ha Größe, gelegen auf einer Höhe von 695 m, fertiggestellt im Jahre 1946[3]
  • Das Château du Mazoreix, ein Schloss aus dem 19. Jahrhundert[4]
  • Mehrere Monumentalkreuze aus dem 15. und 17. Jahrhundert[5]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saint-Hilaire-les-Courbes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://s3.e-monsite.com/2011/03/13/99431175communespnr-pdf.pdf
  2. http://lacorreze.com/accueil/lacs/cartes/carte_lac_viam.htm
  3. http://lacorreze.com/villages/viam/le_lac.htm
  4. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/merimee_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_98=REF&VALUE_98=IA00029964
  5. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/memoire_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_5=LBASE&VALUE_5=IA00029967