Xaintrie

Gebirgszug
Die Xaintrie
Die Xaintrie: Lage im Zentralmassiv

Die Xaintrie, manchmal auch Saintrie, (auf Okzitanisch Sentria) ist ein eigenständiger Naturraum im französischen Zentralmassiv und liegt in den Départements Corrèze (Region Nouvelle-Aquitaine) und Cantal (Region Auvergne-Rhône-Alpes).

GeographieBearbeiten

Die Xaintrie ist ein Hochplateau aus Granit zwischen dem Bas Limousin, der Auvergne und dem Quercy in dem die Flüsse Maronne, Cère und die Dordogne tiefe Schluchten hinterlassen haben.

Der Größte Teil liegt in der Corrèze und umfasst folgende Gemeinden aufgeteilt in die die Xaintrie Noire Kanton Mercœur, südlich der Maronne, und die Xaintrie Blanche (Kanton Saint-Privat), nördlich der Maronne[1][2]:

Xaintrie Blanche:

Xaintrie Noire:

Xaintrie im Cantal:

GeschichteBearbeiten

Der Name Xaintrie entstand aus der Zusammenziehung von Sainte Trie.

WeblinksBearbeiten

Commons: Xaintrie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://lacorreze.com/cartes/cartes-regions/xaintrie_correze.htm
  2. http://lacorreze.com/cartes/cartes-regions/la_xaintrie.htm