Rietumu Banka-Riga

Radsportteam
(Weitergeleitet von Rietumu Bank-Riga)

Rietumu Banka-Riga war ein lettisches Radsportteam mit Sitz in Riga.

Rietumu Banka-Riga
Teamdaten
UCI-Code RBR
Nationalität LettlandLettland Lettland
Lizenz Continental Team
Betreiber Latvijas Kalnu Divritenu federacija
Erste Saison 2005
Disziplin Straße
Radhersteller Giant
Personal
Team-Manager LettlandLettland Edvard Bowen
Sportl. Leiter LettlandLettland Toms Flaksis
LettlandLettland Linards Veide
Namensgeschichte
Jahre Name
2005
2006
2007–2008
2012–2016
2017
Rietumu Bank
Rietumu Bank-Riga-Ideal
Rietumu Bank-Riga
Rietumu-Delfin
Rietumu Banka-Riga
Website
www.rietumudelfin.com

Unter dem Namen Rietumu Bank-Riga-Ideal Bikes wurde 2005 ein lettisch-schweizerisches Continental Team gegründet. Mit dabei waren 2006 elf junge lettische Profis, u. a. Aleksejs Saramotins, Kalvin Eisaks. Weitere bekannte Namen sind der Russe Sergei Firsanow, der Weißrusse Wassil Kiryjenka und die vier Schweizer Peter Jörg, Janusch Laule, Laurent Arn und Jean Nuttli. Gegründet wurde das Team vom Letten Igo Japinsh in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Reto Winter, der dann im Jahr 2007 zum Team Konica Minolta wechselte, bei denen der damals unbekannte Kenianer (erst ab dem Jahr 2009 für Großbritannien startend) Chris Froome zur selben Zeit seine Profi Karriere startete.

Hauptsponsor war die lettische Bank Rietumu. Das Team-Management bestand aus Edvard Bowen und Linards Veide. Die Mannschaft wurden mit Rädern der Marke Giant ausgestattet.

Nachdem das Team von 2009 bis 2011 ohne UCI-Lizenz fuhr, besaß es seit 2012 wieder eine Lizenz als Continental Team.

Zum Ende der Saison 2017 gab das Team bekannt, keine Lizenz als Continental Team für 2018 erwerben zu wollen, da der Hauptsponsor Rietumu Banka seine Partnerschaft mit dem Team beenden werde.[1]

Saison 2017Bearbeiten

Erfolge in der UCI Asia TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger
24. September China Volksrepublik  5. Etappe Tour of China II 2.1 Lettland  Maris Bogdanovics

Erfolge in der UCI Asia TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger
9. November China Volksrepublik  2. Etappe Tour of Fuzhou 2.1 Lettland  Maris Bogdanovics
12. November China Volksrepublik  5. Etappe Tour of Fuzhou 2.1 Lettland  Maris Bogdanovics
4. Dezember China Volksrepublik  3. Etappe Tour of Quanzhou Bay 2.2 Lettland  Deins Kanepejs

Erfolge in der UCI Europe TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger
24. August Estland  Finnland  Lettland  Litauen  1. Etappe Baltic Chain Tour 2.2 Lettland  Maris Bogdanovics

Nationale Straßen-RadsportmeisterBearbeiten

Datum Rennen Sieger
21. Juni Lettland  Lettische Meisterschaft – Einzelzeitfahren (U23) Lettland  Marcis Kalnins

MannschaftBearbeiten

 Teamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Uldis Ālītis25. September 1983  Lettland
Armands Bēcis16. Januar 1991  Lettland
Artūrs Belēvičs3. Februar 1996  Lettland
Māris Bogdanovičs19. November 1991  LettlandAlpha Baltic-Maratoni.lv (2015)
Ēriks Toms Gavars (29. Mär.–31. Dez.)20. April 1997  Lettland
Mārcis Kalniņš (29. Mär.–31. Dez.)5. Mai 1998  Lettland
Deins Kaņepējs5. Oktober 1995  LettlandAlpha Baltic-Unitymarathons.com (2014)
Emīls Liepiņš22. Oktober 1992  LettlandAlpha Baltic-Unitymarathons.com (2013)
Viesturs Lukševics (29. Mär.–31. Dez.)16. April 1987  LettlandAlpha Baltic-Maratoni.lv (2016)
Peeter Pruus16. Juli 1989  Estland
Klāvs Rubenis (29. Mär.–31. Dez.)18. Januar 1997  Lettland
Dimitriy Sorokin6. Juni 1982  Russland
Tomas Vaitkus (29. Mär.–31. Dez.)4. Februar 1982  LitauenAl Nasr Dubaï (2016)
Andris Vosekalns26. Juni 1992  LettlandAlpha Baltic-Unitymarathons.com (2011)
Quelle: UCI

Anmerkung: Armands Bēcis missing qualifiers by rider

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2012 6. Lettland  Andris Smirnovs (22.)
2013 16. Lettland  Toms Skujiņš (141.)
2014-2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 16.
2012 - -
2013 58. Lettland  Andris Smirnovs (181.)
2014 68. Lettland  Andris Smirnovs (198.)
2015 - -
2016 45. Lettland  Ēriks Toms Gavars (246.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 20. Lettland  Aleksejs Saramotins (14.)
2012 73. Lettland  Emīls Liepiņš (282.)
2013 46. Lettland  Toms Skujiņš (36.)
2014 49. Lettland  Andris Smirnovs (177.)
2015 71. Lettland  Krists Neilands (240.)
2016 63. Lettland  Māris Bogdanovičs (305.)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profesionālās riteņbraukšanas beigas Latvijā, beidz pastāvēt "Rietumu banka - Rīga". In: LA. (la.lv [abgerufen am 7. Januar 2018]).