Regierung Eriksen

Regierung Eriksen
45. Kabinett des Königreichs Dänemark
Erik Eriksen
Ministerpräsident Erik Eriksen
Legislaturperiode 41./42.
Ernannt durch König Friedrich IX.
Bildung 30. Oktober 1950
Ende 30. September 1953
Dauer 2 Jahre und 335 Tage
Vorgänger Regierung Hedtoft I
Nachfolger Regierung Hedtoft II
Zusammensetzung
Partei(en) Venstre, Det Konservative Folkeparti
Minister 12
Repräsentation

Die Regierung Eriksen (dän regeringen Eriksen) unter dem rechtsliberalen Ministerpräsidenten Erik Eriksen war vom 30. Oktober 1950 bis zum 30. September 1953 die dänische Regierung. Amtierender König war Friedrich IX.

Die Regierung Eriksen war das 45. dänische Kabinett seit der Märzrevolution. Neben der Venstre gehörte Det Konservative Folkeparti der Regierung an.

KabinettslisteBearbeiten

Ressort Name Partei Amtsperiode
Ministerpräsident Erik Eriksen Venstre
Äußeres Ole Bjørn Kraft Det Konservative Folkeparti
Finanzen Thorkild Kristensen Venstre
Verteidigungsminister Harald Petersen Venstre
Kirche Jens Sønderup Venstre bis zum 13. September 1951
Carl Hermansen Socialdemokraterne ab dem 13. September 1951
Bildung Flemming Hvidberg Det Konservative Folkeparti
Justiz Helga Pedersen Venstre
Inneres und Wohnen Aksel Møller Det Konservative Folkeparti
öffentliche Arbeiten Victor Larsen Det Konservative Folkeparti bis zum 24. April 1952
Jørgen Jørgensen Det Konservative Folkeparti ab dem 30. April 1952
Landwirtschaft Henrik A.R. Hauch Venstre bis zum 13. September 1951
Jens Sønderup Venstre ab dem 13. September 1951
Fischerei Knud Rée Venstre
Industrie, Handel und Seefahrt Ove Weikop Det Konservative Folkeparti bis zum 13. September 1951
Aage Rytter Det Konservative Folkeparti ab dem 13. September 1951
Soziales und Arbeit Poul Sørensen Det Konservative Folkeparti

QuelleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten