Udenrigsministeriet

Führt die diplomatischen Beziehungen des Königeiches Dänemark mit anderen Staaten
Das Außenministerium am Asiatisk Plads

Das Udenrigsministeriet ist das Außenministerium des Königreichs Dänemark. Es hat seinen Sitz am Asiatisk Plads in der Hauptstadt Kopenhagen und wird seit dem 27. Juni 2019 von Jeppe Kofod (Socialdemokraterne) im Kabinett Frederiksen geleitet. Mitleiter des Ministeriums ist der Minister für Nordische Zusammenarbeit, dieses Amt hat seit dem 27. Juni 2019 Mogens Jensen (Socialdemokraterne) inne. Das Ministerium beschäftigt 1.350 Mitarbeiter, davon 500 im Ausland. Sein Budget beläuft sich auf 1,5 Milliarden Kronen (201 Millionen Euro).

1770 wurde das Departementet for de Udenlandske Anliggender (Departement für auswärtige Angelegenheiten) per königlichem Dekret gegründet. Dieses wurde 1848 vom Udenrigsministeriet als Teil des Märzministeriums abgelöst. Erster Außenminister war Frederik Marcus Knuth.

Gemeinsam mit 78 Botschaften und einer Reihe an Missionen und Konsulaten bildet das Außenministerium den Auswärtigen Dienst. Daneben werden seit 2000 die Handelsämter ebenfalls vom Außenministerium geleitet.

AußenministerBearbeiten

 
Jeppe Kofod, Außenminister seit dem 27. Juni 2019

Minister für nordische ZusammenarbeitBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Udenrigsministeriet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien