Regierung Poul Nyrup Rasmussen I

Nach dem Rücktritt der Regierung Poul Schlüter IV wurde Poul Nyrup Rasmussen mit der Bildung einer neuen dänischen Regierung beauftragt. Amtierende Königin war Margrethe II.

Dem Kabinett Poul Nyrup Rasmussen I traten vier Parteien bei: Sozialdemokraten (S), Zentrumsdemokraten (CD), Radikale Venstre (RV) und Christliche Volkspartei (KrF). Es war im Amt vom 25. Januar 1993 bis zum 27. September 1994.

Ressort Name Amtswechsel Partei
Ministerpräsident Poul Nyrup Rasmussen S
Äußeres Niels Helveg Petersen RV
Finanzen Mogens Lykketoft S
Inneres Birthe Weiss S
Justiz Pia Gjellerup bis 29. März 1993 S
Erling Olsen ab 29. März 1993 S
Wirtschaft Marianne Jelved RV
Nordische Zusammenarbeit Flemming Kofod-Svendsen KrF
Umwelt Svend Auken S
Energie Jann Sjursen KrF
Forschung und Technologie
ab 28. Januar 1994: Forschungsministerium
Svend Bergstein bis 28. Januar 1994 CD
Arne Oluf Andersen ab 28. Januar 1994 CD
Bildung Ole Vig Jensen RV
kirchliche Angelegenheiten Arne Oluf Andersen bis 28. Januar 1994 CD
Verteidigung Hans Hækkerup
S
Soziales Karen Jespersen bis 28. Januar 1994 S
Bente Juncker ab 28. Januar 1994 CD
Yvonne Herløv Andersen ab 11. Februar 1994 CD
Kultur Jytte Hilden S
Arbeit Jytte Andersen S
Verkehr Helge Mortensen bis 28. Januar 1994 S
Jan Trøjborg ab 28. Januar 1994 S
Industrie Jan Trøjborg bis 28. Januar 1994 S
Mimi Jakobsen 28. Januar 1994 – 8. Februar 1994 CD
Koordination Mimi Jakobsen bis 28. Januar 1994 CD
Koordination und Industrie Mimi Jakobsen ab 8. Februar 1994 CD
Bau- und Wohnungswesen Flemming Kofod-Svendsen KrF
Steuern Ole Stavad S
Gesundheit Torben Lund S
Entwicklungszusammenarbeit Helle Degn S
Landwirtschaft und Fischerei Bjørn Westh S
Kommunikation und Tourismus Arne Melchior bis 28. Januar 1994 CD
Helge Mortensen ab 28. Januar 1994 S

Siehe auchBearbeiten