Regierung Stauning IV

Regierung Stauning IV
36. Kabinett des Königreichs Dänemark
Thorvald Stauning
Ministerpräsident Thorvald Stauning
Legislaturperiode 39.
Ernannt durch König Christian X.
Bildung 12. September 1939
Ende 10. April 1940
Dauer 0 Jahre und 211 Tage
Vorgänger Regierung Stauning III
Nachfolger Regierung Stauning V
Zusammensetzung
Partei(en) Socialdemokraterne, Det Radikale Venstre
Minister 11
Repräsentation

Die Regierung Stauning IV (dän. regeringen Stauning IV) unter Ministerpräsident Thorvald Stauning war vom 15. September 1939 bis zum 10. April 1940 die Regierung Dänemarks. Amtierender König war Christian X.

Die Regierung wurde aus der Socialdemokraterne und Det Radikale Venstre gebildet und war das 36. Kabinett seit der Märzrevolution.

KabinettslisteBearbeiten

Abgesehen von Axel Ingvard Sørensen und Svend Unmack Larsen wurden alle Minister aus dem vorigen Kabinett nach der letzten Änderung übernommen.

Ressort Name Partei Lebensdaten
Ministerpräsident Thorvald Stauning Socialdemokraterne 1873–1942
Äußeres P. Munch Det Radikale Venstre 1870–1948
Finanzen Vilhelm Buhl Socialdemokraterne 1881–1954
Krieg und Marine (vereinigt als Verteidigungsminister) Alsing Andersen Socialdemokraterne 1893–1962
Kirche Johannes Hansen Socialdemokraterne 1881–1953
Bildung Jørgen Jørgensen Det Radikale Venstre 1888–1974
Justiz Svend Unmack Larsen Socialdemokraterne 1893–1965
Inneres Bertel Dahlgaard Det Radikale Venstre 1887–1962
öffentliche Arbeiten Axel Ingvard Sørensen Socialdemokraterne 1882–1947
Landwirtschaft und Fischerei Kristen Bording Socialdemokraterne 1876–1967
Industrie, Handel und Seefahrt Johannes Kjærbøl Socialdemokraterne 1885–1973
Soziales Ludvig Christensen Socialdemokraterne 1878–1956

QuelleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten