Reformierte Kirche Buchs AG

Kirchengebäude in der Schweiz
AG ist das Kürzel für den Kanton Aargau in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Buchsf zu vermeiden.

Die reformierte Kirche Buchs ist die reformierte Kirche in der aargauischen Gemeinde Buchs in der Schweiz. Mit dem Kirchenbau wurde 1949 begonnen und im Jahr darauf wurde die Kirche eingeweiht. Sie gehört der reformierten Kirchgemeinde Buchs-Rohr.

Reformierte Kirche

GeschichteBearbeiten

Die reformierten Christen der Gemeinden Buchs und Rohr (heute ein Stadtteil von Aarau) gehörte zunächst zur Kirchgemeinde Suhr und wurde 1946 selbständig. Bereits drei Jahre später konnte mit dem Bau der Kirche begonnen werden. Erstellt wurde sie im zeitgenössischen Stil der 1950er Jahre.

Seit 2011 ist Sibylle Ehrismann Organistin der Reformierten Kirchgemeinde Buchs-Rohr.

AusstattungBearbeiten

In der Kirche stehen zwei Orgeln, eine kleine Pfeifenorgel im Chor und eine grosse, 1951 von der Firma Metzler Orgelbau erbaute, Orgel auf der Empore[1]. Die Glasfenster der Kirche wurden 1970 vom Aargauer Künstler Felix Hoffmann gestaltet.

Die fünf Kirchenglocken wurden von der Glockengiesserei Rüetschi in Aarau gegossen und sind auf die Töne c, es, f, g und b gestimmt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Reformierte Kirche Buchs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Buchs – Reformierte Kirche – Hauptorgel und Altarpositiv – Orgel Verzeichnis – Orgelarchiv Schmidt. Abgerufen am 5. April 2021 (deutsch).


Koordinaten: 47° 23′ 20,9″ N, 8° 4′ 16,2″ O; CH1903: 647759 / 248895