Hauptmenü öffnen
Kirche Rein

Die Kirche Rein ist eine der reformierten Kirchen der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rein und liegt im zur aargauischen Gemeinde Rüfenach gehörigen Ortsteil Rein.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Am heutigen Standort wurde vermutlich schon zur Mitte des 8. Jahrhunderts eine Kirche errichtet. Die heutige Kirche entstand 1864, nachdem der Vorgängerbau im Jahr zuvor wegen Baufälligkeit abgerissen worden war. Erbaut wurde die Kirche im Stil des Historismus nach Plänen des Zürcher Staatsbaumeisters Johann Caspar Wolff.

EpitaphBearbeiten

 
Epitaph

An der Kirche findet sich ein Epitaph aus dem Jahre 1664 für Pfarrer (?) Johann Marikius. Auf dem Rand steht geschrieben:

FÜR∙İACOBS∙TREÜ
WAR∙LABANS∙LOHN∙V̂F∙DER∙ERDEN∙
MEİNECRON∙ABER∙İEZ
İST∙MİR∙BEREİT∙LEBENFREÜD∙V̂ND∙SELİGKEİT∙

Die Inschrift lautet:

D.O.M.S.
HİCRESUR EXPECTAT
DN İOHANN MARİKİVS
QVİ∙POSTEAQ∙
CORD∙CASTITATE∙
DOCTA∙SINCERITATE∙
VİTÆ Q İNTEGRİTATE∙
ANNOS XXXVI ME VII∙
HANCECCL∙PAVISSET∙
VITÆ∙TAND∙SATUR∙
PLACİDE EXPİRAVİT∙
D XX OCT∙ MDCLXIV∙
AN.ÆT:LXVI.M.XI.

Übersetzt etwa:

Dem besten und grössten Gott heilig[1]
Hier ...
[DN] Johann Marikius
der ...
... Keuschheit
... Ehrlichkeit
... Inegrität
Jahre 36 Monate 7
in dieser Kirche [pavisset]
Lebens [tand] erfüllt
ruhig erlosch.
[Tag] 20 Oktober 1664.
[Sein Alter war] 66. Monate 11.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kirche Rein (Rüfenach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kirche Rein auf der Website der ev.-ref. Kirchgemeinde Rein

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deo Optimo Maximo#Erweiterungen


Koordinaten: 47° 30′ 26,9″ N, 8° 13′ 45,5″ O; CH1903: 659567 / 262158