Hauptmenü öffnen

Quarona (piemontesisch Quaron-a) ist eine Gemeinde mit 4063 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Quarona
Kein Wappen vorhanden.
Quarona (Italien)
Quarona
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Vercelli (VC)
Koordinaten 45° 45′ N, 8° 16′ OKoordinaten: 45° 45′ 30″ N, 8° 16′ 0″ O
Höhe 401 m s.l.m.
Fläche 15 km²
Einwohner 4.063 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 271 Einw./km²
Postleitzahl 13017
Vorwahl 0163
ISTAT-Nummer 002107
Volksbezeichnung Quaronesi

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt auf einer Höhe von 401 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 15 km². Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Doccio und Valmaggiore. Die Nachbargemeinden sind Borgosesia, Cellio con Breia und Varallo Sesia.

WirtschaftBearbeiten

Die Stoffweberei Loro Piana hat hier ihren Firmensitz.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Etienne Perincioli (* 3. Oktober 1881 in Doccio, Fraktion der Gemeinde Quarona; † 10. März 1944 in Bern), ein Italiener-Schweizer Stuckateur und Bildhauer[2]
  • Marcel Perincioli (* 14. Juni 1911 in Bern; † 10. September 2005 ebenda), Sohn von Etienne, Bildhauer[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Quarona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Etienne Perincioli. In: Sikart , abgerufen 15. Januar 2016.
  3. Marcel Perincioli. In: Sikart , abgerufen 15. Januar 2016.

WeblinksBearbeiten