Hauptmenü öffnen

Varallo (Piemont)

italienische Gemeinde

Varallo (piemontesisch Varal) ist eine italienische Gemeinde mit 7200 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Vercelli (VC), Region Piemont und ist Träger der Bandiera Arancione des TCI.[2] Zur Unterscheidung der Gemeinde vom Ort Varallo (NO) wird der Ort wegen seiner Lage am Fluss Sesia auch Varallo Sesia genannt.

Varallo
Kein Wappen vorhanden.
Varallo (Italien)
Varallo
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Vercelli (VC)
Koordinaten 45° 49′ N, 8° 15′ OKoordinaten: 45° 49′ 0″ N, 8° 15′ 0″ O
Höhe 450 m s.l.m.
Fläche 102 km²
Einwohner 7.200 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km²
Postleitzahl 13019
Vorwahl 0163
ISTAT-Nummer 002156
Volksbezeichnung Varallesi
Schutzpatron San Gaudenzio
Website Varallo
Blick auf Varallo mit dem Sacro Monte im Hintergrund
Blick auf Varallo mit dem Sacro Monte im Hintergrund

Am 1. Januar 2018 wurde die Gemeinde Sabbia eingegliedert.

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt im Valsesia auf einer Höhe von 450 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 88 km².

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Crevola, Roccapietra, Morca, Balangera, Parone, Morondo, Varallo Sesia, Cortaccio, Erbareti, Grattera, Massera, Molindelina und Salaro.

Die Nachbargemeinden sind Borgosesia, Cellio con Breia, Cesara, Civiasco, Cravagliana, Madonna del Sasso, Nonio, Quarna Sotto, Quarona, Valstrona, Varallo Sesia und Vocca.

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Wahrzeichen von Varallo und zugleich berühmter Wallfahrtsort ist der heilige Berg Sacro Monte di Varallo (603 m), der an die heiligen Orte (Betlehem, Kalvarienberg, Nazaret usw.) von Palästina erinnern soll. Er ist eine große Touristenattraktion und ein bedeutender Faktor für die Wirtschaft des Ortes.

Im Juli findet eine regionale Messe, die Alpaà, in Varallo statt, auf der sich die Betriebe und Gemeinden des Valsesia präsentieren. In diesem Zusammenhang wird auch ein großer Jahrmarkt ausgerichtet.

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

  • Frankreich  Die, Frankreich

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Bandiera Arancione. In: Bandierearancioni.it. Abgerufen am 14. Mai 2018 (italienisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Varallo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien