Olympische Sommerspiele 1920/Leichtathletik – 10.000 m Gehen (Männer)

Wettbewerb bei den Olympischen Spielen 1920

Der Wettbewerb über 10.000 Meter Gehen der Männer bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde am 17. und 18. August 1920 auf der Bahn des Antwerpener Olympiastadions ausgetragen. 23 Athleten nahmen daran teil.

1920 olympics poster.jpg
Sportart Leichtathletik
Disziplin 10.000-Meter-Gehen
Geschlecht Männer
Teilnehmer 23 Athleten aus 13 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Antwerpen
Wettkampfphase 17. August 1920 (Vorrunde)
18. August 1920 (Finale)
Medaillengewinner
Ugo Frigerio (Italien 1861 ITA)
Joseph Pearman (Vereinigte Staaten 48 USA)
Charles Gunn (Vereinigtes Konigreich 1801 GBR)

Olympiasieger wurde der Italiener Ugo Frigerio vor dem US-Amerikaner Joseph Pearman. Der Brite Charles Gunn gewann die Bronzemedaille.

Der Schweizer Stanislas Anselmetti konnte seinen Wettbewerb in der Vorrunde nicht beenden. Deutsche und österreichische Athleten waren von der Teilnahme an diesen Spielen ausgeschlossen.

Bestehende RekordeBearbeiten

Weltrekord 45:26,4 min Gunnar Rasmussen (Danemark  Dänemark) Kopenhagen Dänemark 18. August 1918[1]
Olympischer Rekord 45:28,4 min George Goulding (Kanada 1868  Kanada) OS Stockholm Schweden 11. Juli 1912

Der bestehende olympische Rekord wurde hier sicherlich auch aufgrund der schlechten Bahnverhältnisse mit einer um 2:37,8 min über dem Rekord liegenden Zeit sehr deutlich verfehlt.

Durchführung des WettbewerbsBearbeiten

Am 17. August ab 9.30 Uhr wurden insgesamt zwei Vorrunden durchgeführt. Athleten auf den ersten sechs Plätzen – hellblau unterlegt – qualifizierten sich für das Finale, das am 18. August um 11.00 Uhr stattfand.[2]

VorrundeBearbeiten

Datum: 17. August 1920, ab 9.30 Uhr

Runde 1Bearbeiten

 
Eduard Hermann wurde im ersten Vorrundenwettbewerb disqualifiziert
Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Ugo Frigerio Italien 1861  Königreich Italien 47:06,4 min
2 Joseph Pearman Vereinigte Staaten 48  USA 47:30,0 min
3 George Parker Australien  Australien 47:31,0 min
4 Donato Pavesi Italien 1861  Königreich Italien 48:12,0 min
5 Charles Gunn Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien 48:22,0 min
6 Jean Seghers Belgien  Belgien 48:29,0 min
7 Winfred Rolker Vereinigte Staaten 48  USA k. A.
DNF Charles Dowson Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien
Josef Šlehofer Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei
DSQ Eduard Hermann Estland  Estland
Gunnar Rasmussen Danemark  Dänemark
Martial Simon Dritte Französische Republik  Frankreich
Paul Verlaeckt Belgien  Belgien

Runde 2Bearbeiten

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 William Hehir Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien 51:33,8 min
2 Cecil McMaster Sudafrika 1910  Südafrikanische Union 51:39,0 min
3 Thomas Maroney Vereinigte Staaten 48  USA 51:54,6 min
4 William Plant Vereinigte Staaten 48  USA 52:18,3 min
5 Luis Meléndez Spanien 1875  Spanien 53:56,6 min
6 Antoine Doyen Belgien  Belgien k. A.
DNF Stanislas Anselmetti Schweiz  Schweiz
DSQ Eversleigh Freeman Kanada 1868  Kanada
Niels Pedersen Danemark  Dänemark
Charles Wiggers Belgien  Belgien

FinaleBearbeiten

 
Ein überlegener Ugo Frigerio errang seiner ersten Goldmedaille

Datum: 18. August 1920, 11.00 Uhr

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Ugo Frigerio Italien 1861  Königreich Italien 48:06,2 min
2 Joseph Pearman Vereinigte Staaten 48  USA 49:40,2 min
3 Charles Gunn Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien 49:43,9 min
4 Cecil McMaster Sudafrika 1910  Südafrikanische Union 50:04,0 min
5 William Hehir Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien 50:11,8 min
6 Thomas Maroney Vereinigte Staaten 48  USA 50:24,4 min
7 Jean Seghers Belgien  Belgien 50:32,4 min
8 Antoine Doyen Belgien  Belgien 56:30,0 min
DNF Luis Meléndez Spanien 1875  Spanien
DSQ Donato Pavesi Italien 1861  Königreich Italien
William Plant Vereinigte Staaten 48  USA
DNS George Parker Australien  Australien

Der US-Amerikaner Joseph Pearman führte das Feld bis zur Hälfte des Rennens an, danach übernahm Ugo Frigerio die Spitze und erarbeitete sich schnell einen Vorsprung, den er bis zum Ziel immer weiter ausbaute. Er gewann mit über einer halben Runde Vorsprung vor Pearman und dem Briten Charles Gunn. Der olympische Rekord aus dem Jahre 1912 wurde hier nicht angetastet, wobei die nicht gerade guten Bahnverhältnisse eine große Rolle spielten.[3]

Für Frigerio war es die erste von insgesamt drei Goldmedaillen in seiner Karriere. Im Wettbewerb über 3000 Meter drei Tage später errang er seinen zweiten Olympiasieg 1920.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Athletics - Progression of outdoor world records (Men), 10.000 m race walking (track) - Men, sport-record.de (englisch), abgerufen am 26. Mai 2021
  2. VIIeme Olympiade, Anvers 1920, official report, S. 101, französisch (PDF; 891 KB), abgerufen am 30. August 2017
  3. Angabe bei SportsReference, archive.org, sports-reference.com (englisch), abgerufen am 30. August 2017