Hauptmenü öffnen

Nestroy-Theaterpreis/Beste deutschsprachige Aufführung

Seit 2000 wird bei der Nestroy-Theaterpreisverleihung die beste deutschsprachige Aufführung mit dem Hauptpreis geehrt.

PreisträgerBearbeiten

Jahr Aufführung Autor Regie Ort der Aufführung die weiteren Nominierten
2000 Die Möwe Anton Tschechow Luc Bondy Akademietheater/Burgtheater
2001 Rosmersholm Henrik Ibsen Peter Zadek Akademietheater/Burgtheater
2002 Die schöne Müllerin Franz Schubert Christoph Marthaler Schauspielhaus Zürich
2003 Nora Henrik Ibsen Thomas Ostermeier Schaubühne am Lehniner Platz
2004 Elementarteilchen Michel Houellebecq Johan Simons Schauspielhaus Zürich
2005 Die Nibelungen Friedrich Hebbel Andreas Kriegenburg Münchner Kammerspiele
2006 Höllenangst Johann Nestroy Martin Kušej Salzburger Festspiele/Burgtheater
2007 Der Gott des Gemetzels Yasmina Reza Jürgen Gosch Schauspielhaus Zürich
2008 Die Ratten Gerhart Hauptmann Michael Thalheimer Deutsches Theater Berlin
2009 Rechnitz Elfriede Jelinek Jossi Wieler Münchner Kammerspiele
2010 Volpone Ben Jonson Werner Düggelin Schauspielhaus Zürich
2011 Die Weber Gerhart Hauptmann Michael Thalheimer Deutsches Theater Berlin
2012 Winterreise Elfriede Jelinek Stefan Bachmann Akademietheater/Burgtheater
2013 Reise durch die Nacht Friederike Mayröcker Katie Mitchell Schauspiel Köln
2014 Faust Johann Wolfgang von Goethe Martin Kušej Residenztheater (München)
2015 Die lächerliche Finsternis Wolfram Lotz Dušan David Pařízek Akademietheater/Burgtheater
2016 Engel in Amerika Tony Kushner Simon Stone Theater Basel
2017 Die Räuber Friedrich Schiller Ulrich Rasche Residenztheater München
2018 Die Perser Aischylos Ulrich Rasche Salzburger Festspiele in Koproduktion mit dem Schauspiel Frankfurt
2019
 
Jossi Wieler (l.) und Frank Baumbauer von den Münchner Kammerspielen (Nestroy-Theaterpreis 2009)
Statistik
Am häufigsten honoriertes Theater Schauspielhaus Zürich, Akademietheater/Burgtheater (jeweils 4 Auszeichnungen)
Am häufigsten nominiertes Theater Münchner Kammerspiele (10 Nominierungen)
Am häufigsten nominiertes Theater ohne Sieg Thalia Theater (4 Nominierungen)