Hauptmenü öffnen

Marjan Jelenko

slowenischer Nordischer Kombinierer
Marjan Jelenko Nordische Kombination
{{{bildbeschreibung}}}

Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 22. Juli 1991
Geburtsort Maribor
Karriere
Verein SSK Velenje
Nationalkader seit 2004
Status zurückgetreten
Karriereende 2019
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 1 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
FIS Nordische Junioren-Ski-WM
0Bronze0 2010 Hinterzarten Team
0Silber0 2010 Hinterzarten Gundersen 5 km
0Silber0 2011 Otepää Gundersen 10 km
0Gold0 2011 Otepää Gundersen 5 km
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 31. Januar 2009
 Gesamtweltcup 19. (2012/13)
Platzierungen im Grand Prix
 Debüt im Grand Prix 15. August 2009
 Gesamtwertung 04. (2014)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzel 0 0 1
 Team 0 0 1
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im COC 03. Januar 2009
 COC-Siege (Einzel) 05  (Details)
 Gesamtwertung COC 01. (2011/12)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzel 5 1 2
 

Marjan Jelenko (* 22. Juli 1991 in Maribor) ist ein ehemaliger slowenischer Nordischer Kombinierer.

WerdegangBearbeiten

Jelenko gab sein internationales Debüt 2004 bei Junioren-Wettbewerben. Ab März 2006 startete er bei FIS-Rennen sowie ab 2008 im Alpen- und im Continentalcup. Am 31. Januar 2009 gab er in Chaux-Neuve sein Debüt im Weltcup der Nordischen Kombination. Bereits im zweiten Wettbewerb konnte er dabei die Punkteränge erreichen. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2009 in Štrbské Pleso erreichte er im Gundersen über 5 km den 6. Platz, im Gundersen über 10 km den 29. Platz. Mit der Mannschaft erreichte er im Teamwettbewerb den 12. Platz. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009 in Liberec musste er sich mit hinteren Platzierungen in allen Einzelwettbewerben begnügen. Die Saison 2008/09 beendete er auf dem 74. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2010 in Hinterzarten gelang ihm der Durchbruch. So gewann er mit dem Team die Bronzemedaille sowie im Gundersen über 5 km die Silbermedaille. Dieses Ergebnis konnte er ein Jahr später bei der Juniorenweltmeisterschaft in Otepää noch steigern. Nachdem er sich über die 10 Kilometerdistanz noch dem deutschen Johannes Rydzek geschlagen geben musste, siegte er über die 5 Kilometerdistanz vor Rydzek und gewann seine erste internationale Goldmedaille. Jelenko beendete nach der Saison 2018/19 seine Karriere.[1]

StatistikBearbeiten

Teilnahmen an Olympischen Winterspielen  Bearbeiten

Jahr und Ort Wettbewerb
Gundersen NS Gundersen GS Team
Russland  2014 Sotschi 21. 16.
Korea Sud  2018 Pyeongchang 44. 41.

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2008/09 74. 003
2011/12 56. 008
2012/13 19. 261
2013/14 27. 130
2014/15 47. 038
2015/16 34. 061
2016/17 63. 005
2017/18 44. 032

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marjan Jelenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Goran Janus takes over team Slovenia, Marjan Jelenko retires. In: fis-ski.com. Fédération Internationale de Ski, 13. September 2019, abgerufen am 13. September 2019 (englisch).