Marcel Meisen

deutscher Radrennfahrer

Marcel Meisen (* 8. Januar 1989 in Stolberg) ist ein deutscher Radrennfahrer, der im Cyclocross und im Straßenradsport erfolgreich ist.

Marcel Meisen Straßenradsport
Marcel Meisen (2020)
Marcel Meisen (2020)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Januar 1989
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Cross, Straße
Zum Team
Aktuelles Team Alpecin-Fenix
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 25. August 2020
2020 wurde Meisen deutscher Straßenmeister

KarriereBearbeiten

Marcel Meisen wurde 2008 in Herford deutscher Cyclocrossmeister der U23-Klasse. In den beiden Folgejahren gewann er jeweils die Silbermedaille im U23-Rennen. Nachdem er 2014 bei der Elite ebenfalls Zweiter wurde, gewann er 2015 erstmal den Meistertitel.[1] Bis einschließlich 2020 wurde er fünf Mal deutscher Meister im Cyclocross. Mehrfach startete Meisen bei Cyclocross-Weltmeisterschaften, wobei seine besten Platzierungen Rang acht 2015 und zehn 2016 waren.

Auf der Straße fuhr Meisen seit 2008 für verschiedene UCI Continental Teams.[2] und gewann zwischen 2012 und 2015 sechs Abschnitte internationaler Etappenrennen.

2020 wurde Marcel Meisen auf dem Sachsenring überraschend deutscher Straßenmeister vor dem Favoriten Pascal Ackermann, der Rang zwei belegte.[3] Damit ist er der erste Fahrer seit Reimund Dietzen im Jahr 1984, der im selben Jahr Cross- und Straßenmeister wurde.[4]

PrivatesBearbeiten

Marcel Meisen wohnt in rheinländischen Stolberg (Stand 2015).[5] Er ist ein Sohn von Josef Meisen, der in den 1980er-Jahren ebenfalls ein erfolgreicher Querfeldeinfahrer war.[1]

ErfolgeBearbeiten

CyclocrossBearbeiten

 
Meisen beim Koppenbergcross 2013
2007/2008
2008/2009
2009/2010
2013/2014
2014/2015
2015/2016
  • Grand Prix Hotel Threeland, Pétange
2016/2017
2017/18
2018/19
2019/20

StraßeBearbeiten

2012
2013
2015
2020

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Marcel Meisen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Marcel Meisen neuer Deutscher Meister im Cross. rad-net.de, 11. Januar 2015, abgerufen am 9. April 2017.
  2. Räder im Matsch, Fritten und Spektakel – das ist Cyclocross. In: Handelsblatt. 6. Februar 2018 (handelsblatt.com [abgerufen am 12. Oktober 2018]).
  3. Marcel Meisen ist der Überraschungs-Champion. In: bdr-medienservice.de. 23. August 2020, abgerufen am 23. August 2020.
  4. Meisen ist Deutscher Cross- und Straßenmeister in Personalunion. In: radsport-news.com. 23. August 2020, abgerufen am 24. August 2020.
  5. Aachener Nachrichten: Stolberg/Borna: Stolberger Marcel Meisen überraschend Crossmeister. 11. Januar 2015, abgerufen am 12. Oktober 2018.