Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (1964)

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den Charts des italienischen Musikmagazins Musica e dischi im Jahr 1964. Es gab in diesem Jahr zehn Nummer-eins-Singles. Außerdem setzten im November des Jahres die monatlichen Albumcharts ein, worin es bis Jahresende eine einzige Nummer eins gab.

SinglesBearbeiten

← 1963 Italien  Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (M&D) 1965 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
52. Woche 1963 – 1. Woche 1964
2 Wochen
2 Jimmy Fontana Non te ne andare
Jimmy Fontana, Gianni Meccia, Lilli Greco
2.–4. Woche
3 Wochen
5 Edoardo Vianello O mio Signore
Edoardo Vianello, Mogol
5.–6. Woche
2 Wochen
2 Rita Pavone Che m’importa del mondo
Franco Migliacci, Luis Enriquez
Das Lied stammte aus dem Film Die Nackte von Damiano Damiani, worin es von Catherine Spaak interpretiert wurde.[1] Die ebenfalls erfolgreiche A-Seite war Datemi un martello, eine italienische Version des Pete-Seeger-Hits If I Had a Hammer.
7.–15. Woche
9 Wochen
9 Bobby Solo Una lacrima sul viso
Bobby Solo, Mogol
Zusammen mit Frankie Laine beim Sanremo-Festival 1964 präsentiert, konnte das Lied einen Nummer-eins-Erfolg erzielen.
16.–19. Woche
4 Wochen
4 Gigliola Cinquetti Non ho l’età
Mario Panzeri, Nicola Salerno, Gene Colonnello
Das Siegerlied das Sanremo-Festivals, dort zusammen mit Patricia Carli präsentiert, erreichte erst in seiner elften Chartwoche die Spitzenposition, nachdem es auch den Eurovision Song Contest 1964 gewonnen hatte.
20.–26. Woche
7 Wochen
7 Mina È l’uomo per me
Diane Hildebrand, Gaspare Gabriele Abbate, Vito Pallavicini
Es handelt sich um eine Coverversion des Liedes He Walks Like a Man von Jody Miller.
27.–29. Woche
3 Wochen
3 Adriano Celentano Il problema più importante
Luciano Beretta, Miki Del Prete, Rudy Clark
Mit einem Cover des Liedes If You Gotta Make a Fool Somebody von James Jay Raymond gelang Celentano ein Nummer-eins-Hit.
30.–42. Woche
13 Wochen
13 Gianni Morandi In ginocchio da te
Franco Migliacci, Bruno Zambrini
Das Lied bildete den Titelsong des gleichnamigen italienischen Films, dessen Hauptfigur von Morandi gespielt wurde.
43.–46. Woche
4 Wochen
4 Richard Anthony La mia festa
Herbert Wiener, John Gluck, Mogol, Richard Anthony, Wally Gold
Mit einer italienischen Version des Liedes It’s My Party von Lesley Gore schaffte der französische Sänger in Italien eine Spitzenplatzierung.
47. Woche 1964 – 4. Woche 1965
11 Wochen
11 Gianni Morandi Non son degno di te
Franco Migliacci, Bruno Zambrini
Der Titelsong des gleichnamigen italienischen Films mit Morandi in der Hauptrolle wurde ein Nummer-eins-Hit.
← 1963   1965 →

AlbenBearbeiten

← 1963 Italien  Liste der Nummer-eins-Alben in Italien (M&D) 1965 →
Zeitraum Mt.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
November 1964 – Dezember 1964
2 Monate
2 Verschiedene Interpreten I successi dell’estate ’64 Erstes Nummer-eins-Album der M&D-Charts war eine Sommerhit-Kompilation des Labels RCA Italiana.
← 1963   1965 →

JahreshitparadeBearbeiten

← 1963 Italien  Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (M&D) 1965 →
Position Singles
1 Una lacrima sul viso
Bobby Solo
Bobby Solo, Mogol
2 In ginocchio da te
Gianni Morandi
Franco Migliacci, Bruno Zambrini
3 La vendemmia dell’amore
Marie Laforêt
Daniele Pace, Danyel Gérard, Michel Jourdan
4 Amore scusami
John Foster
Gino Mescoli, Vito Pallavicini
5 Cin cin
Richard Anthony
Charles Blackwell, Vito Pallavicini
6 Città vuota
Mina
Giuseppe Cassia, Doc Pomus, Mort Shuman
7 È l’uomo per me
Mina
Diane Hildebrand, Gaspare Gabriele Abbate, Vito Pallavicini
8 Il problema più importante
Adriano Celentano
Luciano Beretta, Miki Del Prete, Rudy Clark
9 Non ho l’età
Gigliola Cinquetti
Mario Panzeri, Nicola Salerno, Gene Colonnello
10 Angelita di Anzio
Los Marcellos Ferial
Carlo Timò, Marcello Minerbi, Tullio Romano
← 1963   1965 →

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Che m’importa del mondo. In: HitParadeItalia. Abgerufen am 28. Juni 2019 (italienisch).

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1964 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.