Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (1967)

Wikimedia-Liste

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den Charts des italienischen Musikmagazins Musica e dischi im Jahr 1967. Es gab in diesem Jahr 15 Nummer-eins-Singles und fünf Nummer-eins-Alben.

SinglesBearbeiten

← 1966 Italien  Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (M&D) 1968 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
51. Woche 1966 – 3. Woche 1967
5 Wochen
5 The Rokes È la pioggia che va
Bob Lind, Mogol
Es handelt sich um eine italienische Version des Liedes Remember the Rain von Bob Lind.
4. Woche
1 Woche
1 Gianni Morandi Se perdo anche te
Antonio Bazzocchi, Franco Migliacci, Neil Diamond
Das Lied ist eine italienischsprachige Coverversion von Neil Diamonds Solitary Man und wurde als B-Seite des ebenfalls sehr erfolgreichen Liedes C’era un ragazzo che come me amava i Beatles e i Rolling Stones veröffentlicht, das Morandi zusammen mit Mauro Lusini beim Festival delle Rose 1966 präsentiert hatte.
5.–6. Woche
2 Wochen
2 I Giganti Proposta
Albula, Giordano Bruno Martelli
Nach einem dritten Platz beim Sanremo-Festival des Jahres, dort zusammen mit der irischen Band The Bachelors präsentiert, stieg der Beatsong direkt auf Platz eins ein.
7.–15. Woche
9 Wochen
9 Little Tony Cuore matto
Armando Ambrosino, Totò Savio
Von Little Tony und Mario Zelinotti gesungen, konnte das Lied beim Sanremo-Festival lediglich Platz 10 (von 14) erreichen, schaffte es im Anschluss jedoch auf Platz eins der Singlecharts.
16.–19. Woche
4 Wochen
4 Gianni Morandi Un mondo d’amore
Franco Migliacci, Sante Maria Romitelli, Bruno Zambrini
20.–23. Woche
4 Wochen
4 Equipe 84 29 settembre
Lucio Battisti, Mogol
Das Lied stellte den ersten Nummer-eins-Hit des erfolgreichen Songwriterduos Battisti/Mogol dar.
24.–25. Woche
2 Wochen
2 Fausto Leali A chi
Al Jacobs, Jimmie Crane, Mogol
Mit einem Cover des Liedes Hurt, erstmals gesungen 1954 von Roy Hamilton, 1960 auch von Timi Yuro, erreichte Leali erstmals die Spitze der Singlecharts.
26.–27. Woche
2 Wochen
2 Rocky Roberts Stasera mi butto
Antonio Amurri, Bruno Camurri
Mit dem Titelsong des gleichnamigen italienischen Films schaffte der US-amerikanische Sänger und Schauspieler, der selbst im Film mitspielte, einen Nummer-eins-Hit.
28.–32. Woche
5 Wochen
5 Adriano Celentano La coppia più bella del mondo
Paolo Conte, Luciano Beretta, Miki Del Prete
Das Liebeslied ist ein Duett zwischen Celentano und seiner Frau Claudia Mori.
33.–37. Woche
5 Wochen
5 Al Bano Nel sole
Albano Carrisi, Pino Massara, Vito Pallavicini
Nach einem sechsten Platz beim Wettbewerb Un disco per l’estate 1967 gelang Al Bano der Sprung an die Chartspitze.
38.–42. Woche
5 Wochen
5 Procol Harum A Whiter Shade of Pale
Gary Brooker, Matthew Fisher, Keith Reid
43.–45. Woche
3 Wochen
3 Nico e i Gabbiani Parole
Giulio Prestigiacomo, Romualdo Friggieri
Obwohl als B-Seite veröffentlicht, entwickelte sich das Lied der sizilianischen Beatgruppe zum Hit.
46.–47. Woche
2 Wochen
2 Dik Dik Senza luce
Gary Brooker, Matthew Fisher, Keith Reid, Mogol
Nur wenige Wochen nach dem Original erreichte die italienische Coverversion von A Whiter Shade of Pale ebenfalls die Nummer eins.
48.–50. Woche
3 Wochen
3 Dalida Mama
Jacques Monty, Sonny Bono
Es handelt sich um eine Coverversion des Cher-Liedes Mama (When My Dollies Have Babies).
51. Woche 1967 – 4. Woche 1968
7 Wochen
7 Camaleonti L’ora dell’amore
Gary Brooker, Keith Reid, Daniele Pace
Die italienische Version des Liedes Homburg von Procol Harum wurde ein Nummer-eins-Hit.
← 1966   1968 →

AlbenBearbeiten

← 1966 Italien  Liste der Nummer-eins-Alben in Italien (M&D) 1968 →
Zeitraum Mt.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
Dezember 1966 – Januar 1967
2 Monate
2 Frank Sinatra Strangers in the Night
Februar 1967 – März 1967
2 Monate
2 Verschiedene Interpreten Le canzoni di Sanremo ’67 Die Kompilation zum Sanremo-Festival 1967 des Labels Fonit-Cetra konnte die Chartspitze erreichen.
April 1967 – Mai 1967
2 Monate
2 Verschiedene Interpreten Dr. Zhivago (Soundtrack) Der Soundtrack zum Film Doktor Schiwago von 1965 mit der Oscar-prämierten Musik von Maurice Jarre war weltweit erfolgreich.
Juni 1967 – November 1967
6 Monate
6 The Beatles Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band
Dezember 1967
1 Monat
1 Mina Sabato sera. Studio Uno 1967
← 1966   1968 →

JahreshitparadenBearbeiten

← 1966 Italien  Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (M&D) 1968 →
Singles Position Alben
A chi
Fausto Leali
Al Jacobs, Jimmie Crane, Mogol
1 Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band
The Beatles
L’immensità
Johnny Dorelli
Detto Mariano, Don Backy, Mogol
2 Sabato sera. Studio Uno 1967
Mina
Un mondo d’amore
Gianni Morandi
Franco Migliacci, Sante Maria Romitelli, Bruno Zambrini
3 Ci vuole poco
Rita Pavone
Nel sole
Al Bano
Albano Carrisi, Pino Massara, Vito Pallavicini
4 Dr. Zhivago (Soundtrack)
Verschiedene Interpreten
Winchester Cathedral
The New Vaudeville Band
Geoff Stephens
5 Luigi Tenco
Luigi Tenco
29 settembre
Equipe 84
Lucio Battisti, Mogol
6 Per quando noi non ci saremo
Nomadi
Stasera mi butto
Rocky Roberts
Antonio Amurri, Bruno Camurri
7 Che mondo strano
The Rokes
La coppia più bella del mondo
Adriano Celentano
Paolo Conte, Luciano Beretta, Miki Del Prete
8 Le canzoni dello Zecchino d’Oro 1967
Verschiedene Interpreten
Lara’s Theme from “Dr. Zhivago”
Bob Mitchell
Maurice Jarre
9 Sabato sera
Rocky Roberts & the Airedales
Cuore matto
Little Tony
Armando Ambrosino, Totò Savio
10 Gianni tre
Gianni Morandi
← 1966   1968 →

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1967 in Australien , Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.