Lipence

Siedlung in Tschechien

Lipence (deutsch Lipenetz) ist ein Stadtteil und eine Katastralgemeinde am südwestlichen Rand der tschechischen Hauptstadt Prag.

Praha-Lipence
Wappen von Lipence Lage von Lipence in Prag
Basisdaten
Staat: TschechienTschechien Tschechien
Region: Hlavní město Praha
Gemeinde: Praha
Verwaltungsbezirk: Praha 16
Geographische Lage: 49° 58′ N, 14° 21′ OKoordinaten: 49° 57′ 37″ N, 14° 21′ 29″ O
Einwohner: 2.681 (2015[1])
Postleitzahl: 155 31
Struktur
Status: Stadtteil (městská část)
Verwaltung
Bürgermeister: Michal Popek (Stand: 2017)
Adresse: K Obci 47
155 31 Praha
Website: www.praha-lipence.cz

LageBearbeiten

Lipence liegt am rechten Ufer der Berounka, die hier das Prager Stadtgebiet von der am linken Ufer liegenden Vorstadt Černošice abgrenzt. Im Süden grenzt Lipence an die Gemeinde Jíloviště. Nachbarstadtteile sind Zbraslav im Osten und Radotín im Norden.

GeschichteBearbeiten

Lipence war ursprünglich ein Besitz des Klosters Ostrov. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1268, als der Ort bereits in den Besitz des Prager Bischofs übergegangen war. 1292 schenkte König Wenzel II. das Land dem neu gegründeten Kloster Zbraslav. 1974 wurde Lipence nach Prag eingemeindet.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Lipence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohner der Katastralgemeinden PragsČeský statistický úřad
  2. Historischer Überblick@1@2Vorlage:Toter Link/www.praha-lipence.cz (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf der Website