Laotische Streitkräfte

Die Laotischen Streitkräfte bilden das Militär von Laos. Die Anzahl der Soldaten betrug 2020 ca. 30.000. Der Verteidigungshaushalt lag 2021 bei rund 18 Mio. US-Dollar und betrug damit bei etwa 0,2 % des BIP.[1][2]

Wappen der Laotischen Streitkräfte

Die 130.000 Soldaten[2] gliedern sich in Heer und eine Flußmarine am Mekong. Die Luftstreitkräfte bilden keine eigene Waffengattung, sondern sind Teil des Heeres.

AllgemeinesBearbeiten

Der Verteidigungsetat betrug 2021 etwa 18 Mio. US-Dollar, was rund 0,2 % des nationalen Bruttoinlandsproduktes entspricht.[1][2]

HeerBearbeiten

Das Heer verfügt u. a. über Panzer überwiegend sowjetischer bzw. russischer Produktion: 25 Kampfpanzer PT-76, 30 Kampfpanzer T-54/T-55, 130 Radpanzer BTR-60P, 30 Panzerfahrzeuge BTR-152, 25 Spähpanzer M8 (einziges Panzerfahrzeug aus US-amerikanischer Produktion) und 10 Flugabwehrpanzer ZSU-23-4. Dazu kommen noch 34 Panzerhaubitzen, 87 Artilleriegeschütze und 64 Raketenwerfer.[2]

MarineBearbeiten

LuftwaffeBearbeiten

Die laotische Luftwaffe ist die Luftwaffe der laotische Streitkräfte. Sie ging aus der königlichen laotischen Luftwaffe hervor.

Sie besteht (Stand 2020) aus[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Laotische Streitkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Laos - The World Factbook. Abgerufen am 23. April 2021.
  2. a b c d 2021 Laos Military Strength. Abgerufen am 23. April 2021.
  3. World Air Forces 2021. flightglobal.com, abgerufen am 18. April 2021.