Landtagswahlkreis Nordwestmecklenburg I

Landtagswahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Der Landtagswahlkreis Nordwestmecklenburg I ist ein Landtagswahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern. Er umfasst vom Landkreis Nordwestmecklenburg die Stadt Grevesmühlen, sowie die Ämter Grevesmühlen-Land, Klützer Winkel, Rehna und Schönberger Land.

Wahlkreis 27: Nordwestmecklenburg I
Staat Deutschland
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Region Nordwestmecklenburg
Wahlkreisnummer 27
Wahlbeteiligung 59,3 %
Wahldatum 4. September 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 38,5 %

Wahl 2016Bearbeiten

Landtagswahl 2016
(Zweitstimmen in %)[1]
 %
40
30
20
10
0
36,1
18,2
18,0
12,5
5,3
2,8
2,7
1,1
3,3
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2011[2]
 %p
 18
 16
 14
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
−5,7
−2,1
+18,0
−3,9
−3,7
−2,3
+0,1
+1,1
−1,5

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2016 gab es folgende Ergebnisse:[3][1]

Partei Direktkandidaten Erststimmen Zweitstimmen
SPD Birgit Hesse 38,5 % 36,1 %
CDU Thomas Grote 18,5 % 18,2 %
DIE LINKE Simone Oldenburg 15,2 % 12,5 %
GRÜNE Mathias Engling 4,1 % 5,3 %
NPD 2,8 %
FDP Daniel Schubert 2,3 % 2,7 %
PIRATEN 0,5 %
FAMILIE 0,7 %
FREIE WÄHLER Martin Bauer 1,9 % 0,8 %
Die PARTEI 0,3 %
Die Achtsamen 0,1 %
ALFA 0,2 %
AfD Christoph Grimm 18,9 % 18,0 %
Bündnis C 0,1 %
DKP 0,1 %
Freier Horizont 0,5 %
Tierschutzpartei 1,1 %
Einzelbewerber Uwe Landt 0,5 %
Wahlberechtigte 28.024 Einwohner
Wahlbeteiligung 59,4 %

Wahl 2011Bearbeiten

Landtagswahl 2011
(Zweitstimmen in %)[2]
 %
50
40
30
20
10
0
41,8
20,3
16,4
9,0
5,1
2,6
1,7
3,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2006[4]
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+4,6
−5,9
+0,7
+5,3
−0,8
−6,4
+0,4
+2,1
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
c 2006: Summe der Ergebnisse von PDS und WASG

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 kam es zu folgenden Ergebnissen:[2][5]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Heike Polzin 40,5 % 41,8 %
CDU Hans-Otto Schmiedeberg 22,4 % 20,3 %
DIE LINKE Simone Oldenburg 18,9 % 16,4 %
GRÜNE Martin Bauer 9,4 % 9,0 %
NPD Tino Streif 4,8 % 5,1 %
FDP Mike-Christian Boeck 2,0 % 2,6 %
FAMILIE 1,7 %
FREIE WÄHLER Olaf-Rüdiger Claus 1,9 % 1,4 %
PIRATEN 1,0 %
AB 0,2 %
Die PARTEI 0,1 %
PBC 0,1 %
APD 0,1 %
ödp 0,1 %
REP 0,1 %
AUF 0,0 %
Wahlberechtigte 47208 Einwohner
Wahlbeteiligung 49,8 %

Wahl 2006Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2006 kam es zu folgenden Ergebnissen:[4][6]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Heike Polzin 38,3 % 37,2 %
CDU Ingrid Schafranski 28,6 % 26,2 %
PDS Andreas Bluhm 15,8 % 15,3 %
FDP Tanja Brede 7,9 % 9,0 %
NPD Frank Lusatis 5,9 % 5,9 %
GRÜNE Sabine Dallmeier-Peschke 3,5 % 3,7 %
FAMILIE 1,3 %
WASG 0,4 %
GRAUE 0,3 %
Deutschland 0,2 %
PBC 0,1 %
AGFG 0,1 %
Bündnis für M-V 0,1 %
AB 0,1 %
Offensive D 0,1 %
APD 0,1 %
Wahlberechtigte 47636 Einwohner
Wahlbeteiligung 55,4 %

Wahl 2002Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2002 kam es zu folgenden Ergebnissen:[7]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Heike Polzin 45,9 % 44,7 %
CDU Hans-Heinrich Uhlmann 31,6 % 28,9 %
PDS Andreas Bluhm 15,7 % 14,4 %
FDP Peter Kielbassa 4,0 % 4,4 %
GRÜNE 3,3 %
Schill Walter Schuldt 2,8 % 2,4 %
NPD 0,6 %
SPASSPARTEI 0,5 %
Bürgerpartei MV 0,3 %
REP 0,2 %
GRAUE 0,2 %
PBC 0,1 %
V.P.M.V. 0,1 %
SLP 0,0 %
Wahlberechtigte 49165 Einwohner
Wahlbeteiligung 69,3 %

Wahl 1998Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 1998 kam es zu folgenden Ergebnissen:[8]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Erhard Bräunig 43,4 % 38,7 %
CDU 29,0 % 28,5 %
PDS 22,4 % 21,9 %
DVU 3,6 %
GRÜNE 2,5 % 2,7 %
FDP 2,6 % 1,6 %
Pro DM 1,4 %
NPD 0,6 %
REP 0,3 %
AB 2000 0,3 %
GRAUE 0,1 %
BfB 0,1 %
PBC 0,1 %
Wahlberechtigte 46167 Einwohner
Wahlbeteiligung 77,4 %

Wahl 1994Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 1994 kam es zu folgenden Ergebnissen:[9]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Hermann Bollinger 38,4 % 37,7 %
SPD 36,8 % 34,3 %
PDS 21,5 % 20,0 %
GRÜNE 3,2 %
FDP 3,2 % 2,8 %
REP 0,8 %
PASS 0,3 %
GRAUE 0,3 %
NATURGESETZ 0,2 %
BUMV 0,1 %
NdB 0,1 %
NPD 0,1 %
PBC 0,0 %
Wahlberechtigte 41700 Einwohner
Wahlbeteiligung 69,6 %

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016. Vorläufiges Ergebnis. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 9. August 2016.
  2. a b c Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2011. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  3. Bewerber zur Wahl der Abgeordneten des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016. (PDF) Wahlkreis 27 - Nordwestmecklenburg I. (Nicht mehr online verfügbar.) Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, archiviert vom Original am 9. August 2016; abgerufen am 9. August 2016.
  4. a b Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 17. September 2006. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  5. Wahlbewerber für die Wahl zum 6. Landtag in Mecklenburg-Vorpommern. Kreiswahlvorschläge. Wahlkreis 27, Nordwestmecklenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  6. Wahlbewerber für die Wahl zum 5. Landtag in Mecklenburg-Vorpommern. Kreiswahlvorschläge. Wahlkreis 27, Nordwestmecklenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  7. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 22. September 2002. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  8. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 27. September 1998. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.
  9. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 16. Oktober 1994. Wahlkreis 27 – Nordwestmecklenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 14. August 2014.