Hauptmenü öffnen

Landtagswahlkreis Neubrandenburg I

Landtagswahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland


Der Landtagswahlkreis Neubrandenburg I ist ein Landtagswahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern. Er umfasst von der Kreisstadt Neubrandenburg die Stadtgebiete Katharinenviertel, Lindenbergviertel, Stadtgebiet Ost und Stadtgebiet Süd.

Wahlkreis 2: Neubrandenburg I
Staat Deutschland
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Region Neubrandenburg
Wahlkreisnummer 2
Wahlbeteiligung 59,1 %
Wahldatum 4. September 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 31,4 %
SPD Mecklenburg-VorpommernCDU Mecklenburg-VorpommernManfred DachnerGünter RühsFrank LohseCaterina MuthRainer Prachtl

Wahl 2016Bearbeiten

Landtagswahl 2016
(Zweitstimmen in %)[1]
 %
40
30
20
10
0
30,9
21,7
18,8
15,7
3,4
2,4
2,2
5,0
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2011[2]
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-7,5
+21,7
-4,0
-3,8
-3,4
-3,1
+0,2
+3,5

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2016 gab es in diesem Wahlkreis folgendes Ergebnis:[1]

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Manfred Dachner 31,4 % 30,9 %
CDU Lars Bünger 15,8 % 15,7 %
Die LINKE Torsten Koplin 22,7 % 18,8 %
GRÜNE Jutta Wegner 4,5 % 3,4 %
NPD 2,4 %
FDP Bertram Barthel 2,9 % 2,2 %
PIRATEN 0,4 %
FAMILIE 1,0 %
FREIE WÄHLER 0,3 %
Die PARTEI 0,4 %
Die Achtsamen 0,1 %
ALFA 0,3 %
AfD Thomas Podszuk 22,8 % 21,7 %
Bündnis C 0,1 %
DKP 0,2 %
Freier Horizont 0,9 %
Tierschutzpartei 1,3 %
Wahlberechtigte 26.485
Wahlbeteiligung 59, 1 %

Wahl 2011Bearbeiten

Landtagswahl 2011
(Zweitstimmen in %)[2]
 %
40
30
20
10
0
38,4
22,8
19,5
6,8
5,5
2,1
2,0
1,4
1,5
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2006[3]
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+8,0
-2,0
-4,8
+3,8
-0,8
+2,1
-6,3
+0,5
-0,5
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b 2006: Summe der Ergebnisse von PDS und WASG

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 kam es zu folgendem Ergebnis[2][4]:

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Manfred Dachner 40,2 % 38,4 %
Die LINKE Jan Kuhnert 21,8 % 22,8 %
CDU Günter Rühs 24,2 % 19,5 %
GRÜNE Luise Breider 6,2 % 6,8 %
NPD Jens Blasewitz 5,5 % 5,5 %
PIRATEN 2,1 %
FDP Dietrich-Eckard Krause 2,2 % 2,0 %
FAMILIE 1,4 %
FREIE WÄHLER 0,6 %
AB 0,4 %
AUF 0,1 %
Die PARTEI 0,1 %
APD 0,1 %
PBC 0,1 %
REP 0,1 %
ödp 0,1 %
Wahlberechtigte 27905 Einwohner
Wahlbeteiligung 50,7 %

Wahl 2006Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2006 kam es zu folgendem Ergebnis[3][5]:

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Michael Stieber 27,1 % 30,4 %
CDU Günter Rühs 29,4 % 24,3 %
PDS Irina Parlow 27,4 % 24,1 %
FDP Martin Schönemann 7,0 % 8,3 %
NPD Jens Blasewitz 6,0 % 6,3 %
GRÜNE Jutta Gerkan 3,0 % 3,0 %
FAMILIE 0,9 %
WASG 0,7 %
GRAUE 0,7 %
Deutschland 0,4 %
AGFG 0,3 %
PBC 0,2 %
Bündnis für M-V 0,2 %
AB 0,1 %
APD 0,1 %
Offensive D 0,0 %
Wahlberechtigte 28550 Einwohner
Wahlbeteiligung 59,5 %

Wahl 2002Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2002 kam es zu folgendem Ergebnis[6]:

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD Frank Lohse 37,5 % 39,8 %
CDU Thomas Gesswein 26,8 % 26,3 %
PDS Irina Parlow 25,8 % 23,3 %
FDP Stefan Demmer 4,6 % 4,8 %
GRÜNE 2,1 %
Schill Enrico Komning 1,7 % 1,5 %
NPD 0,6 %
SPASSPARTEI 0,6 %
REP 0,3 %
GRAUE 0,2 %
Bürgerpartei MV 0,2 %
PBC 0,1 %
V.P.M.V. 0,1 %
SLP 0,0 %
Einzelbewerber Klaus Schier 3,6 %
Wahlberechtigte 29013 Einwohner
Wahlbeteiligung 73,2 %

Wahl 1998Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 1998 kam es zu folgendem Ergebnis[7]:

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
SPD 31,6 % 32,2 %
PDS Caterina Muth 34,2 % 30,9 %
CDU 32,5 % 27,0 %
GRÜNE 3,0 %
DVU 2,1 %
Pro DM 1,4 %
FDP 1,6 % 1,3 %
NPD 0,6 %
REP 0,5 %
AB 2000 0,3 %
GRAUE 0,3 %
PBC 0,2 %
BfB 0,2 %
Wahlberechtigte 31619 Einwohner
Wahlbeteiligung 82,7 %

Wahl 1994Bearbeiten

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 1994 kam es zu folgendem Ergebnis[8]:

Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Rainer Prachtl 37,9 % 33,0 %
PDS 30,9 % 31,0 %
SPD 25,4 % 27,1 %
GRÜNE 4,2 % 3,8 %
FDP 1,5 % 2,5 %
REP 0,8 %
PASS 0,7 %
GRAUE 1,6 % 0,6 %
NATURGESETZ 0,3 %
BUMV 0,1 %
NdB 0,1 %
PBC 0,1 %
NPD 0,1 %
Wahlberechtigte 30755 Einwohner
Wahlbeteiligung 78,6 %

Wahl 1990Bearbeiten

Die Aufteilung der Wahlkreise 1990 ist mit der späteren im Allgemeinen nicht deckungsgleich. Der Landtagswahlkreis Neubrandenburg I war jedoch mit dem heutigen Landtagswahlkreis Neubrandenburg I weitgehend identisch, hatte jedoch die Wahlkreisnummer 29.

Als Direktkandidat wurde Rainer Prachtl (CDU) gewählt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 2 - Neubrandenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 2. Oktober 2016.
  2. a b c Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2011. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 2 – Neubrandenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  3. a b Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 17. September 2006. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 2 – Neubrandenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  4. Wahlbewerber für die Wahl zum 6. Landtag in Mecklenburg-Vorpommern. Kreiswahlvorschläge. Wahlkreis 2, Neubrandenburg I. Die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  5. Wahlbewerber für die Wahl zum 5. Landtag in Mecklenburg-Vorpommern. Kreiswahlvorschläge. Wahlkreis 2, Neubrandenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  6. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 22. September 2002. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 2 – Neubrandenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  7. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 27. September 1998. Endgültiges Ergebnis. Wahlkreis 2 – Neubrandenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.
  8. Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 16. Oktober 1994. Wahlkreis 2 – Neubrandenburg I. Der Landeswahlleiter des Landes Mecklenburg-Vorpommern, abgerufen am 19. August 2014.