Hauptmenü öffnen

Krupa na Uni

Gemeinde in Bosnien-Herzegowina
Krupa na Uni
Крупа на Уни
Krupa na Uni (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Republika Srpska
Koordinaten: 44° 55′ N, 16° 16′ OKoordinaten: 44° 54′ 33″ N, 16° 15′ 56″ O
Höhe: 150 m. i. J.
Fläche: 84,33 km²
Einwohner: 1.421 (2018[1])
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: +387 (0) (+387) 52
Postleitzahl: 79227
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Mladen Kljajić (DNS)
Webpräsenz:
SokolacRogaticaRudoVišegradPaleFočaGackoKalinovikNevesinjeBilećaTrebinjeRavnoLjubinjeKonjicIstočni MostarBerkovićiNeumMostarStolacČapljinaČajničeGoraždePale-PračaUstipračaFoča-UstikolinaSrebrenicaBratunacMilićiHan PijesakZvornikBijeljinaBrčkoUgljevikLopareVlasenicaŠekovićiOsmaciOlovoIlijašHadžićiIlidžaTrnovoIstočni Stari GradIstočna IlidžaVogošćaSarajevo-Stari GradSarajevo-CentarSarajevo-Novi GradIstočno Novo SarajevoNovo SarajevoVisokoGlamočLivnoBosansko GrahovoKupresKupres (RS)ŠipovoJajceDonji VakufBugojnoGornji VakufProzor-RamaJablanicaTomislavgradPosušjeGrudeŠiroki BrijegLjubuškiČitlukFojnicaKreševoKiseljakBusovačaNovi TravnikTravnikZenicaVitezKakanjVarešBrezaKladanjŽiviniceKalesijaSapnaTeočakTuzlaLukavacČelićSrebrenikBanovićiZavidovićiŽepčeMaglajTešanjUsoraDobretićiGradačacGračanicaDoboj IstokVelika KladušaCazinBužimBosanska KrupaBihaćBosanski PetrovacDrvarSanski MostKljučPetrovac (RS)Istočni DrvarRibnikMrkonjić GradJezeroKneževoKotor VarošTeslićBanja LukaOštra LukaKrupa na UniPrijedorNovi GradKostajnicaKozarska DubicaGradiškaSrbacLaktašiČelinacPrnjavorDerventaDobojStanariModričaBrodPelagićevoDonji ŽabarOrašjeDomaljevac-ŠamacŠamacOdžakVukosavljeLage der Gemeinde Krupa na Uni in Bosnien und Herzegowina (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Krupa na Uni (serbisch-kyrillisch Крупа на Уни; „Krupa an der Una“) ist eine Verbandsgemeinde (opština) im Nordwesten von Bosnien und Herzegowina. Sie befindet sich südlich der Una in den Bergen östlich von Bosanska Krupa und entstand 1992 während des Bosnienkrieges als Abspaltung der Vorkriegsgemeinde Bosanska Krupa und wurde nach dieser benannt. Sie liegt in der Republika Srpska direkt an der Entitätengrenze.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die nächsten größeren Orte in der Umgebung sind Bosanska Krupa und Bosanska Otoka, die beide zur Föderation Bosnien und Herzegowina gehören. Die nächste Stadt innerhalb der Republika Srpska ist Novi Grad etwa 24 Kilometer nördlich. Das Ufer des Flusses Una, nach dem sie benannt ist, berührt die Gemeinde nur auf einem kurzen Abschnitt von etwa anderthalb Kilometern im äußersten Norden.

Zu Krupa na Uni gehören die Gemeindeteile Donji Dubovik, Donji Petrovići, Gornji Bušević, Hašani, Mali Dubovik, Osredak, Otoka (Anteil), Potkalinje (Anteil), Srednji Bušević, Srednji Dubovik, Srednji Petrovići und Veliki Dubovik (Anteil).

GeschichteBearbeiten

Die Ortsteile der heutigen Gemeinde gehörten bis zum Beginn des Bosnienkrieges 1992 zur Verbandsgemeinde Bosanska Krupa und wurden von dieser durch die Grenzziehung nach dem Abkommen von Dayton getrennt.

BevölkerungBearbeiten

Zur Volkszählung 2013 hatte die Gemeinde 1597 Einwohner. Davon bezeichneten sich 1592 als Serben. Somit ist Krupa na Uni jene Gemeinde in Bosnien mit dem höchsten serbischen Bevölkerungsanteil (99,69 %).[2] Vor den ethnischen Umwälzungen des Bosnienkrieges waren etwa 29 der Bevölkerung Bosniaken.[3]

InfrastrukturBearbeiten

Die Gemeinde Krupa na Uni verfügt lediglich über eine einzige Grundschule. Nicht alle Ortsteile sind über asphaltierte Straßen mit dem Gemeindezentrum in Donji Dubovik verbunden.

Im Una-Tal im Norden queren zwar die Magistralstraße 14 sowie die Una-Bahn das Gemeindeterritorium, jedoch besteht von dort aus keine Verbindung zum Rest der Gemeinde.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Branko Ćopić (1915–1984), jugoslawischer Schriftsteller; geboren in Hašani

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://rzs.rs.ba/front/article/3630/ Fortgeschriebene Bevölkerungszahlen für 2018 vom Institut für Statistik der Republika Srpska. Abgerufen am 9. Juni 2019.
  2. Agencija za statistiku Bosne i Hercegovine: Popis stanovništva, domaćinstava i stanova u Bosni i Hercegovini, 2013. Rezultati popisa. (pdf, 19,7 MB) Sarajevo, Juni 2016; S. 61
  3. Ergebnisse der Volkszählung 1991 nach Gemeinden und Ortschaften (Memento des Originals vom 28. Juli 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/popis2013.net

WeblinksBearbeiten

  Commons: Krupa na Uni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien