Kisjakabfalva

Gemeinde in Ungarn

Kisjakabfalva (kroatisch Jakobovo) ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Siklós im Komitat Baranya.

Kisjakabfalva
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kisjakabfalva (Ungarn)
Kisjakabfalva
Basisdaten
Staat: Ungarn Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Siklós
Kreis seit 1.1.2013: Siklós
Koordinaten: 45° 54′ N, 18° 26′ OKoordinaten: 45° 53′ 51″ N, 18° 26′ 1″ O
Fläche: 6,62 km²
Einwohner: 124 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 72
Postleitzahl: 7773
KSH-kód: 12849
Struktur und Verwaltung (Stand: 2022)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeisterin: Zsuzsanna Evetovicsné Takács[1] (parteilos)
Postanschrift: Fő utca 65
7773 Kisjakabfalva
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Geografische LageBearbeiten

Kisjakabfalva liegt gut drei Kilometer nördlich der Stadt Villány. Nachbargemeinden sind Ivánbattyán, Kisbudmér und Villánykövesd.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Marienbild aus Zsolnay Porzellan (Zsolnay porcelánból készült Mária kép)
  • Römisch-katholische Kirche Szent Péter és Pál apostol, erbaut 1835
  • Weltkriegsdenkmal (Világháborús emlékmű)
 
Römisch-katholische Kirche Szent Péter és Pál apostol

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

  • József György Bock (* 1948), Winzer

VerkehrBearbeiten

Kisjakabfalva ist nur über die Nebenstraße Nr. 57132 zu erreichen. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich südlich in Villány.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kisjakabfalva időközi polgármester-választás. Nemzeti Választási Iroda, 19. Juni 2022, abgerufen am 28. Juni 2022 (ungarisch).

WeblinksBearbeiten