ITF Winnipeg

ITF $25.000 Turnier in Winnipeg (Kanada)

Das ITF Winnipeg (offiziell: National Bank Challenger) ist ein Tennisturnier des ITF Women’s Circuit, das in Winnipeg ausgetragen wird.

National Bank Challenger
International Tennis Federation
Austragungsort Winnipeg
Kanada Kanada
Erste Austragung 1998
Kategorie $25.000
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 25.000 US$
Stand: 15. Dezember 2016

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: $25.000  ↓
1998 Israel  Hila Rosen Deutschland  Marketa Kochta 1:6, 6:4, 7:6
1999 wurde kein ITF-Turnier gespielt!
2000 Vereinigte Staaten  Kristina Kraszewski Kanada  Vanessa Webb 6:3, 3:6, 7:64
Von 2001 bis 2012 wurde kein ITF-Turnier gespielt!
2013 Vereinigtes Konigreich  Johanna Konta Vereinigtes Konigreich  Samantha Murray 6:3, 6:1
2014 Osterreich  Patricia Mayr-Achleitner Japan  Mayo Hibi 6:2, 6:2
2015 Vereinigte Staaten  Kristie Ahn Kanada  Sharon Fichman 6:2, 7:5
2016 Vereinigte Staaten  Francesca Di Lorenzo Kanada  Erin Routliffe 6:4, 6:1
2017 Vereinigte Staaten  Caroline Dolehide Japan  Mayo Hibi 6:3, 6:4
2018 Kanada  Rebecca Marino Israel  Julia Glushko 7:63, 7:64

DoppelBearbeiten

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: $25.000  ↓
1998 Vereinigte Staaten  Keri Phebus
Kanada  Vanessa Webb
Kanada  Renata Kolbovic
Vereinigtes Konigreich  Julie Pullin
4:6, 6:4, 7:6
1999 wurde kein ITF-Turnier gespielt!
2000 Kanada  Renata Kolbovic
Kanada  Vanessa Webb
Deutschland  Kirstin Freye
Hongkong  Tong Ka-po
6:1, 6:4
Von 2001 bis 2012 wurde kein ITF-Turnier gespielt!
2013 Kanada  Heidi El Tabakh
Vereinigte Staaten  Allie Kiick
Vereinigtes Konigreich  Samantha Murray
Vereinigtes Konigreich  Jade Windley
6:4, 2:6, [10:8]
2014 Kanada  Rosie Johanson
Kanada  Charlotte Petrick
Brasilien  Maria-Fernanda Alves
Vereinigte Staaten  Anamika Bhargava
6:3, 6:3
2015 Kanada  Sharon Fichman
Serbien  Jovana Jakšić
Vereinigte Staaten  Kristie Ahn
Vereinigte Staaten  Lorraine Guillermo
6:2, 6:1
2016 Vereinigte Staaten  Francesca Di Lorenzo
Vereinigte Staaten  Ronit Yurovsky
Kanada  Marie-Alexandre Leduc
Kanada  Charlotte Robillard-Millette
1:6, 7:5, [10:6]
2017 Japan  Hiroko Kuwata
Russland  Walerija Sawinych
Australien  Kimberly Birrell
Vereinigte Staaten  Caroline Dolehide
6:4, 7:64
2018 Japan  Akiko Omae
Mexiko  Victoria Rodríguez
Israel  Julia Glushko
Vereinigte Staaten  Sanaz Marand
7:62, 6:3

QuelleBearbeiten