Hauptmenü öffnen
Graltshausen
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Weinfeldenw
Politische Gemeinde: Bergi2
Postleitzahl: 8572
Koordinaten: 731138 / 273136Koordinaten: 47° 35′ 45″ N, 9° 10′ 56″ O; CH1903: 731138 / 273136
Höhe: 540 m ü. M.
Einwohner: 134 (1. Januar 2014[1])
Karte
Graltshausen (Schweiz)
Graltshausen
wwww
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 1995

Graltshausen ist ein Dorf im Kanton Thurgau in der Schweiz. Seit 1995 gehört es zur politischen Gemeinde Berg.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Das Haufendorf mit dem Weiler Lanzendorn liegt auf dem Seerücken nordwestlich von Berg, abseits der Verkehrswege.

Nachbarsorte sind Weinfelden, Lengwil, Kemmental, Bürglen und Birwinken.

GeschichteBearbeiten

Urkundlich erwähnt wurde das Dorf erstmals am 24. September 1245 als Gralsshusen. Im Frühmittelalter lag es in der Konstanzer Bischofshöri und unterstand bis ins Jahr 1798 der Vogtei Eggen. Zwischen 1803 und 1865 war Graltshausen der Munizipalgemeinde Hugelshofen angeschlossen und von 1866 bis 1994 derjenigen von Berg.

ReligionBearbeiten

Die Kirchgemeinde Alterswilen ist für die Reformierten des Dorfes zuständig. Für die Katholiken ist es die Pfarrei Berg.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung:

Jahr 1850 1880 1900 1950 1990 2014
Einwohner 153 108 146 136 95 134

WirtschaftBearbeiten

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts dominierte der Ackerbau die Gemeinde. Dieser wurde dann durch die Viehzucht, Milchwirtschaft und den Obstbau abgelöst. Im Jahre 1889 wurde die Käsereigenossenschaft Graltshausen-Altishausen gegründet, welche im Jahre 2004 wieder geschlossen wurde. Eine in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eröffnete Forstbaumschule trägt ebenfalls einen Teil zur lokalen Wirtschaft bei.[2]

VerkehrBearbeiten

Die Ortschaft ist weder mit der Bahn noch mit Bussen an den Öffentlichen Verkehr angeschlossen.

 
Bauernhaus an der Bergstrasse 2

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Das Bauernhaus an der Bergstrasse 2 gehört zu den Kulturgütern von Berg.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Graltshausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EINWOHNERKONTROLLE. Abgerufen am 10. August 2014.
  2. Geschichte von Graltshausen. Abgerufen am 10. August 2014.