Hauptmenü öffnen

Ferdi Kadioglu

niederländischer Fußballspieler

Ferdi Erenay Kadioglu (* 7. Oktober 1999 in Arnhem) ist ein niederländischer Fußballspieler, der seit Juli 2018 bei Fenerbahçe Istanbul unter Vertrag steht.[1] Außerdem ist er niederländischer Nachwuchsnationalspieler.

Ferdi Kadioglu
Ferdi kadioglu-1512753634 (cropped).jpeg
Ferdi Kadioglu, Dez. 2017
Personalia
Name Ferdi Erenay Kadıoğlu
Geburtstag 7. Oktober 1999
Geburtsort ArnhemNiederlande
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
AZ 2000
ESA Rijkerswoerd
bis 2009 NEC
2009–2016 VA NEC/FC Oss
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–2018 NEC (Reserve) 3 0(0)
2016–2018 NEC 61 (11)
2018– Fenerbahçe Istanbul 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2015 Niederlande U-16 2 0(1)
2015–2016 Niederlande U-17 13 0(2)
2016 Niederlande U-18 3 0(0)
2017–2018 Niederlande U-19 16 0(6)
2018– Niederlande U-21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Ferdi Kadioglu, Sohn eines türkischen Vaters[2] und einer in Kanada geborenen[3] niederländischen Mutter,[2] begann mit dem Fußballspielen bei AZ 2000.[4] Er wechselte über ESA Rijkerswoerd in die Nachwuchsakademie des NEC, das sich 2009 mit der Akademie des FC Oss zusammenschloss. Nach einem Einsatz für die Reservemannschaft des NEC gab Kadioglu am 28. August 2016 im Alter von 16 Jahren beim 0:2 in der Eredivisie-Spielzeit 2016/17 im Auswärtsspiel gegen Alkmaar Zaanstreek sein Profidebüt.[5] In dieser Saison kam Kadioglu regelmäßig zum Einsatz und stieg zum Saisonende mit dem Verein aus Nijmegen in die zweite Liga ab. Auch in der zweiten Liga kam er regelmäßig zum Einsatz und verpasste er mit seinem Verein den direkten Wiederaufstieg.

Im Juli 2018 wechselte Kadioglu in die Türkei zu Fenerbahçe Istanbul und unterschrieb einen Vierjahresvertrag.[6][1]

NationalmannschaftBearbeiten

Kadioglu absolvierte zwei Spiele für die niederländische U16-Nationalmannschaft und nahm mit der U17 an der U17-Europameisterschaft 2016 in Aserbaidschan teil. Bei der Europameisterschaftsendrunde kam Kadioglu zu fünf Einsätzen und erreichte mit der U17-Nationalelf das Halbfinale, in dem man gegen Portugal verlor. Für diese Altersklasse machte er 13 Spiele. Daraufhin absolvierte er zu drei Partien für die niederländische U18-Auswahl und nahm mit der U19 an der U19-Europameisterschaft 2017 in Georgien teil. Kadioglu spielte bei diesem Turnier in vier Spielen und schied mit der U19-Auswahl im Halbfinale gegen Portugal aus. Für diese Altersklasse kam er zu 16 Einsätzen (sechs Tore).

Am 25. Mai 2018 gab Kadioglu beim 4:1-Testspielsieg in Santa Cruz de la Sierra gegen Bolivien sein Debüt für die niederländische U21-Nationalmannschaft.[7]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ferdi Kadioglu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

BiografieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Fenerbahçe SK vermeldet die Verpflichtung von Ferdi Kadıoğlu (türkisch) vom 14. Juli 2018 (abgerufen am 21. Juli 2018)
  2. a b NEC-talent op weg naar Fenerbahçe van Cocu. 13. Juli 2018, abgerufen am 14. Juli 2018 (niederländisch).
  3. Check hier de 10 allerjongste Eredivisie-debutanten van deze eeuw. 11. März 2018, abgerufen am 13. Juli 2018 (niederländisch).
  4. NEC kaapte talent Kadioglu weg uit Arnhem. 5. November 2016, abgerufen am 13. Juli 2018 (niederländisch).
  5. Spieldaten auf transfermarkt.de
  6. N.E.C. B.V. (Hrsg.): N.E.C. verkoopt Ferdi Kadioglu aan Fenerbahce. In: NEC. 14. Juli 2018, abgerufen am 14. Juli 2018 (niederländisch).
  7. Spieldaten auf der Webpräsenz des niederländischen Fußballverbandes