Hauptmenü öffnen

Rade Krunić

bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler

Rade Krunić (* 7. Oktober 1993 in Foča) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler spielt für den FC Empoli in der italienischen Serie A und in der bosnisch-herzegowinischen Nationalmannschaft.

Rade Krunić
20140905 U21 AUT BIH BIH23 1045.jpg
Rade Krunić (2014)
Personalia
Geburtstag 7. Oktober 1993
Geburtsort FočaBosnien und Herzegowina
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
FK Sutjeska Foča
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 FK Sutjeska Foča 15 0(3)
2013–2014 FK Donji Srem 40 0(4)
2014–2015 Hellas Verona 0 0(0)
2014 → FK Donji Srem (Leihe) 11 0(1)
2015 FK Borac Čačak 13 0(2)
2015– FC Empoli 108 (12)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013–2014 Bosnien und Herzegowina U-21 8 0(0)
2016– Bosnien und Herzegowina 10 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. März 2019

2 Stand: 27. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Krunić begann seine Karriere 2012 bei seinem Heimatverein FK Sutjeska Foča, für den er auch sein erstes Profispiel bestritt.[1] Im Januar 2013 wechselte er zum serbischen SuperLiga-Verein FK Donji Srem.[2] Im August 2014 wechselte er nach Italien zu Hellas Verona, wurde aber umgehend für ein halbes Jahr zu Donji Srem zurückverliehen.[3] Im Januar 2015 kehrte Krunić erst nach einer Beschwerde Hellas bei UEFA und FIFA nach Verona zurück. Wegen weiterer Streitereien wollte der Verein ihn sofort wieder verkaufen, ohne dass Krunić jemals für Hellas gespielt hatte. Nachdem ein Transfer zum FK Roter Stern Belgrad gescheitert war,[4] wechselte Krunić am 30. Januar 2015 zum FK Borac Čačak.[5]

Ein halbes Jahr später, am 30. Juni 2015, unterschrieb er einen Dreijahresvertrag beim FC Empoli.[6] Sein Debüt in der Serie A für Empoli bestritt Krunić am 4. Oktober 2015 im Spiel gegen Sassuolo Calcio.[7] Seinen ersten Treffer für seinen neuen Verein erzielte er am 24. Oktober 2015 gegen den CFC Genua.[8] In der Saison 2016/17 musste er mit Empoli den Abstieg in die Serie B hinnehmen. In der folgenden Saison 2017/18 verlängerte Krunić seine Vertragslaufzeit bis Juni 2021.[9] In dieser Spielzeit war Krunić ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, mit der er den sofortigen Wiederaufstieg in die Serie A schaffte. In 36 Ligaspielen erzielte er fünf Tore und bereitete zehn weitere vor.[10]

NationalmannschaftBearbeiten

Nachdem er zuvor für die U-21 Bosniens gespielt hatte, debütierte er am 3. Juni 2016 für die A-Auswahl in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark.[11] Sein erstes Tor gelang ihm am 23. März 2019 beim 2:1-Heimsieg gegen Armenien in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020.[12]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rade Krunić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rade Krunić odmor u Foči iskoristio da obraduje prijatelje iz djetinjstva In: scsport.ba vom 30. Dezember 2016 (abgerufen am 3. September 2018)
  2. Ko je Rade Krunić? Igra u veznom redu, nesuđeni je igrač Crvene zvezde In: klix.ba vom 3. November 2015 (abgerufen am 3. September 2018)
  3. Verona Krunića posudila Donjem Sremu In: sportsport.ba vom 5. September 2014 (abgerufen am 3. September 2018)
  4. "Slučaj Rade Krunić", ipak, još nije rešen! In: mondo.rs vom 13. Februar 2015 (abgerufen am 3. September 2018)
  5. TRANSFER BOMBA Ni Zvezda, ni Voša: Rade Krunić u Borcu In: sport.blic.rs vom 30. Januar 2015 (abgerufen am 3. September 2018)
  6. Bh. fudbaler u Empoliju: "Snovi postaju stvarnost" In: sportsport.ba vom 1. Juni 2015 (abgerufen am 3. September 2018)
  7. Empoli minimalno savladao Sassuolo, Krunić debitovao In: sportsport.ba vom 4. Oktober 2015 (abgerufen am 3. September 2018)
  8. Prvijenac Krunića u Seriji A In: sportsport.ba vom 24. Oktober 2015 (abgerufen am 3. September 2015)
  9. Krunić potpisao novi ugovor s Empolijem In: sportsport.ba vom 23. Oktober 2017 (abgerufen am 3. September 2018)
  10. Rade Krunić izabran u idealni tim talijanske Serije B! In: bhfudbal.ba vom 15. Mai 2018 (abgerufen am 3. September 2018)
  11. Pogledajte kako je BiH savladala Dansku na penale In: sportsport.ba vom 3. Juni 2016 (abgerufen am 3. September 2018)
  12. Krunić i Milošević srušili Armeniju na Grbavici za miran početak In: sportsport.ba vom 23. März 2019 (abgerufen am 10. März 2019)