Çağlar Söyüncü

türkischer Fußballspieler

Çağlar Söyüncü (* 23. Mai 1996 in Izmir) ist ein türkischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht in der englischen Premier League bei Leicester City unter Vertrag.

Çağlar Söyüncü
AUT vs. TUR 2016-03-29 (383).jpg
Çağlar Söyüncü (2016)
Personalia
Geburtstag 23. Mai 1996
Geburtsort IzmirTürkei
Größe 187 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
2006–2011 Menemen Belediyespor
2011–2013 Bucaspor
2013–2014 Gümüşordu Izmir
2014 Altınordu Izmir
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 Altınordu Izmir 33 (2)
2016–2018 SC Freiburg 50 (1)
2018– Leicester City U23 3 (0)
2018– Leicester City 27 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Türkei U18 1 (0)
2015 Türkei U19 3 (0)
2015 Türkei U20 3 (0)
2015 Türkei U21 1 (0)
2016– Türkei 28 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. Januar 2020

2 Stand: 14. November 2019

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Çağlar Söyüncü kam in der westtürkischen Millionenmetropole Izmir im Stadtteil Menemen auf die Welt. Er begann mit Fußballspielen in der Jugend von Menemen Belediyespor, dem Verein seines Viertels. Anschließend spielte er ab 2011 für die Nachwuchsabteilungen von Bucaspor und ab 2013 für den Nachwuchs von Gümüşordu Izmir, der Zweitmannschaft von Altınordu Izmir.

Im Juni 2014 erhielt Söyüncü beim in die zweite Liga aufgestiegenen Altınordu einen Profivertrag und trainierte zu Beginn der Rückrunde der Saison 2014/15 mit der Profimannschaft. Am 3. Dezember 2014 gab er in der Pokalbegegnung gegen Bayburt Grup İl Özel İdare GS sein Profidebüt.

Zur Spielzeit 2016/17 wurde er vom Bundesligisten SC Freiburg verpflichtet, für den er am 20. August 2016 beim 4:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SV Babelsberg 03 debütierte. Nach Anfangsschwierigkeiten beim Sportclub, insbesondere aufgrund einer leichtsinnigen Spielweise, wurde Söyüncü schnell zum Leistungsträger in der Freiburger Abwehrkette. Deshalb zog der junge Defensivspieler das Interesse namhafter Clubs wie dem FC Bayern München, Manchester City oder Atlético Madrid auf sich.[1] Laut Medienberichten stand er sogar kurz vor einer Unterschrift beim FC Arsenal.[2]

Im August 2018 wechselte Söyüncü letztendlich für 21,1 Millionen Euro in die englische Premier League zu Leicester City und erhielt dort einen Fünfjahresvertrag.[3][4] Mit dieser Ablösesumme wurde Söyüncü zum Rekord-Abgang der Breisgauer.[5] In Leicester fiel es dem Türken schwer sich in die Mannschaft zu integrieren und so kam er in seiner ersten Saison auf der Insel nur auf 6 Einsätze und wurde zwischenzeitlich sogar in die U23-Mannschaft versetzt. Als einen der Gründe nannte Trainer Claude Puel die schlechten Englischkenntnisse des Innenverteidigers, die eine Kommunikation mit seinen Teamkollegen erschwere.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

Söyüncü begann seine Nationalmannschaftskarriere im April 2014 mit einem Einsatz für die türkische U18-Nationalmannschaft. Ab Mai 2015 spielte er für die türkische U19-Nationalmannschaft. Im gleichen Jahr debütierte er für die türkische U20- und U21-Nationalmannschaft.

Im November 2015 wurde Söyüncü im Rahmen eines Testspiels vom Nationaltrainer Fatih Terim zum ersten Mal für das Aufgebot der türkischen Nationalmannschaft nominiert, blieb aber ohne Einsatz.[7] Im März 2016 nominierte Terim ihn im Rahmen zweier Testspiele ein weiteres Mal für das Aufgebot der türkischen A-Nationalmannschaft.[8] In der Begegnung gegen die Schweden in Antalya wurde er in der 90. Minute für Volkan Şen eingewechselt und gab sein A-Länderspieldebüt.[9] Söyüncü wurde für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich allerdings nicht berücksichtigt.[10]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Çağlar Söyüncü – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Caglar Söyüncü - Gerüchte. Abgerufen am 8. Juni 2019.
  2. Söyüncü-Wechsel zu Arsenal laut Ex-Klub kurz vor Abschluss: "Wir verdienen mit". Abgerufen am 8. Juni 2019.
  3. Çağlar Söyüncü verlässt den Sport-Club, scfreiburg.com, abgerufen am 28. November 2018
  4. Leicester City Agree Çağlar Söyüncü Transfer. In: lcfc.com. 9. August 2018, abgerufen am 28. November 2018 (englisch).
  5. SC Freiburg - Rekord-Abgänge. Abgerufen am 8. Juni 2019.
  6. Noch keine Einsatzminute | Darum spielt Söyüncü bei Leicester keine Rolle. Abgerufen am 8. Juni 2019.
  7. tff.org: „A Milli Takım aday kadrosunda değişiklik“ (abgerufen am 24. März 2016)
  8. tff.org: „A Milli Takım'ın İsveç ve Avusturya maçları programı belli oldu“ (abgerufen am 24. März 2016)
  9. tff.org: "TÜRKİYE 2-1 İSVEÇ" (abgerufen am 24. März 2016)
  10. kon: Sahin und "Wunderkind" Mor im türkischen Aufgebot. In: kicker online. Olympia Verlag GmbH, 31. Mai 2016, abgerufen am 9. April 2018.