Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Volkan Şen

türkischer Fußballspieler

Volkan Şen (* 7. Juli 1987 in Bursa) ist ein türkischer Fußballspieler.

Volkan Şen
AUT vs. TUR 2016-03-29 (368).jpg
Volkan Şen (2016)
Spielerinformationen
Geburtstag 7. Juli 1987
Geburtsort BursaTürkei
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2002
2002–2005
Bursa Merinosspor
TSE Arabayatağıspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2011
2006–2007
2011–2013
2014–2015
2015–2017
2017–
Bursaspor
→ Bursa Merinosspor (Leihe)
Trabzonspor
Bursaspor
Fenerbahçe Istanbul
Trabzonspor
98 (10)
36 0(7)
43 0(6)
43 (12)
51 0(5)
0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007–2008
2010–
Türkei U-21
Türkei
4 0(0)
26 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. September 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Şen spielte in der Jugend für Bursa Merinosspor und TSE Arabayatağıspor. 2005 wechselte er als professioneller Spieler zum Erstligisten Bursaspor. Für eine Saison verlieh ihn Bursaspor an seinen früheren Jugendverein Bursa Merinosspor.

Sein erstes Spiel für Bursaspor in der Turkcell Süper Lig machte Şen am 12. August 2007 gegen Denizlispor und sein erstes Tor erzielte er am 1. Dezember 2007 gegen Kasımpaşa Istanbul. In der Saison 2009/10 wurde er mit Bursaspor türkischer Meister. Er selbst hatte einen großen Anteil an diesem Erfolg. In 27 Spielen erzielte Volkan sechs Tore und bereitete sieben Tore vor. Am 28. August 2011 wechselte Şen zu Trabzonspor.

Beim Spiel gegen Çaykur Rizespor am 26. August 2013 stritt sich Şen mit mindestens vier eigenen Zuschauern, die ihn beleidigten. Daraufhin verließ er weinend das Spielfeld, ohne ausgewechselt worden zu sein.[1] Wegen undisziplinierten Verhaltens suspendierte der Cheftrainer Mustafa Reşit Akçay Şen zusammen mit dessen Teamkameraden Batuhan Karadeniz aus dem Mannschaftaftskader.[2]

Im Frühjahr 2014 kehrte Şen zu seinem alten Verein Bursaspor zurück.[3] Bei seinem Heimatverein gelang es ihm in der Saison 2014/15 durch die gezielte Förderung vom neuen Trainer Şenol Güneş wieder an seine alten Leistungen anzuknüpfen und diese zu überbieten. So beendete er die Saison mit 12 Toren in 30 Ligaspielen und wurde aufgrund seiner Saisonleistung von einer Vielzahl von türkischen Sportjournalisten als einer der besten Mittelfeldspieler der abgelaufenen Saison bewertet.[4]

Nachdem bei Bursaspor im Sommer 2015 Şens Förderer Güneş den Verein verlassen hatte und durch Ertuğrul Sağlam ersetzt wurde, äußerte Şen seinen Wunsch den Verein ebenfalls verlassen zu wollen. Daraufhin wurde er aus dem Kader suspendiert. Nach diesen Entwicklungen bemühten sich die im türkischen Fußball als die drei Großen bekannten Vereine Beşiktaş Istanbul, Galatasaray Istanbul und Fenerbahçe Istanbul um eine Verpflichtung Şens. Nachdem sich erst Beşiktaş und anschließend Galatasaray intensiv um eine Verpflichtung des Mittelfeld-Allrounders bemühten, einigte sich Fenerbahçe am 14. August 2015 mit Bursaspor und Şen und schloss den Wechsel ab.[5]

Zur Saison 2017/18 wurde der Vertrag zwischen Şen und Fenerbahçe Istanbul aufgelöst.[6] Gegen Ende der sommertransferperiode 2017 wurde er von seinem früheren Verein Trabzonspor verpflichtet.

NationalmannschaftBearbeiten

Şen gab sein Debüt für die Türkei am 3. März 2010 im Freundschaftsspiel gegen Honduras.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das türkische Aufgebot aufgenommen. Im Auftaktspiel gegen die kroatische Nationalmannschaft wurde er beim Stand von 0:1 zur Halbzeit eingewechselt. Danach kam er noch einmal gegen Tschechien zum Einsatz und stand sogar in der Startelf. Nach den drei Gruppenspielen war das Turnier für das Team beendet.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Volkan Şen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ajansspor.com: "Volkan Şen'i ağlattılar ve..." (abgerufen am 27. August 2013)
  2. milliyet.com.tr: "Trabzonspor'da Volkan ve Batuhan kadro dışı!" (abgerufen am 27. September 2013)
  3. milliyet.com.tr: „Bursaspor Volkan Şen ve Bekir Yılmaz'la imzaladı!“ (abgerufen am 20. Januar 2014)
  4. aljazeera.com.tr: "En çok gelişim gösteren 10 adam" (abgerufen am 14. August 2015)
  5. trtspor.com.tr: "Fenerbahçe transferi bitirdi!" (abgerufen am 14. August 2015)
  6. ntvspor.net: Fenerbahçe ile Volkan Şen'in yolları ayrıldı, (abgerufen am 19. Juli 2017)