Hauptmenü öffnen

Die erste Regierung MacDonald wurde im Vereinigten Königreich am 23. Januar 1924 durch Premierminister Ramsay MacDonald von der Labour Party gebildet und löste die Regierung Bonar Law ab. Der Regierung gehörten ausschließlich Minister der Labour Party an; sie befand sich bis zum 4. November 1924 im Amt, woraufhin sie durch die zweite Regierung Baldwin abgelöst wurde. Die erste Regierung Baldwin war zugleich die erste britische Regierung, die von der Labour Party gestellt wurde.

Bei den vorausgegangenen Unterhauswahlen vom 6. Dezember 1923 hatte die Conservative Party ihre bisherige absolute Mehrheit im House of Commons verloren. Von 615 Sitzen entfielen auf die Labour Party zwar lediglich 191 Sitze und auf die konservativen Tories 258 Mandate. Jedoch verhinderte die wiedervereinigte Liberal Party die Bildung einer erneuten konservativen Regierung mit ihren 158 Sitzen im Unterhaus. Allerdings führten die unklaren Mehrheitsverhältnisse zum Scheitern der ersten Labour-Regierung. Bei den Unterhauswahlen am 29. Oktober 1924 – den dritten Wahlen innerhalb von zwei Jahren – erhielt MacDonalds Labour Party von 615 Sitzen nur noch 151 Mandate, während die Conservative Party mit 412 Mandaten über eine deutliche absolute Mehrheit verfügte. Gleichzeitig führten die Neuwahlen zu einer entscheidenden Reduzierung des Einflusses des Liberal Party, die nur noch 40 Abgeordnete stellte. Auf sonstige Parteien entfielen 12 Mandate.

MinisterBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Ramsay MacDonald Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Lordpräsident des Rates Charles Cripps, 1. Baron Parmoor Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Lordkanzler Richard Haldane, 1. Viscount Haldane Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Lordsiegelbewahrer John Robert Clynes Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Schatzkanzler Philip Snowden Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Außenminister Ramsay MacDonald Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Innenminister Arthur Henderson Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Erster Lord der Admiralität Frederic Thesiger, 1. Viscount Chelmsford Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Minister für Landwirtschaft und Fischerei Noel Noel-Buxton Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Luftfahrtminister Christopher Thomson, 1. Baron Thomson Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Minister für die Kolonien James Henry Thomas Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Bildungsminister Charles Trevelyan Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Gesundheitsminister John Wheatley Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Minister für Indien Sydney Olivier, 1. Baron Olivier Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Arbeitsminister Tom Shaw Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Kanzler des Herzogtums Lancaster Josiah Wedgwood Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Generalpostmeister Vernon Hartshorn Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Minister für Schottland William Adamson Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Handelsminister Sidney Webb Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Kriegsminister Stephen Walsh Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924
Minister für öffentliche Arbeiten Fred Jowett Labour Party 23. Januar 1924 4. November 1924

WeblinksBearbeiten