Hauptmenü öffnen

Die Übergangsregierung Churchill „(Churchill caretaker ministry)“ wurde im Vereinigten Königreich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges am 23. Mai 1945 von Premierminister Winston Churchill von der Conservative Party gebildet und löste die Kriegsregierung Churchill ab.

Aus der Unterhauswahl am 5. Juli 1945 ging die Labour Party von Clement Attlee hervor, die 11.557.821 Stimmen gewann (49,7 Prozent) gewann und damit 393 Abgeordnete im House of Commons stellte. Churchills konservativen Tories erhielten 8.716.211 Stimmen (36,2 Prozent) und stellten nur noch 197 Mitglieder des Unterhauses. Daraufhin wurde die Übergangsregierung Churchill am 27. Juli 1945 durch das Kabinett Attlee abgelöst.

MinisterBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Winston Churchill 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Lordpräsident des Rates Frederick Marquis, 1. Baron Woolton 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Lordsiegelbewahrer Max Aitken, 1. Baron Beaverbrook 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Schatzkanzler John Anderson 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Außenminister Anthony Eden 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Innenminister Donald Somervell 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Erster Lord der Admiralität Brendan Bracken 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für Landwirtschaft und Fischerei Robert Hudson 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Luftfahrtminister Harold Macmillan 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für die Kolonien Oliver Stanley 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Verteidigungsminister Winston Churchill 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für die Dominions Robert Gascoyne-Cecil, Viscount Cranborne 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für Indien und Burma Leopold Stennett Amery 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für Arbeit und Nationalen Dienst Rab Butler 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Produktionsminister Oliver Lyttelton 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Minister für Schottland Harry Primrose, 6. Earl of Rosebery 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Handelsminister Oliver Lyttelton 23. Mai 1945 27. Juli 1945
Kriegsminister Percy James Grigg 23. Mai 1945 27. Juli 1945

HintergrundliteraturBearbeiten

  • Der Große Ploetz. Die Enzyklopädie der Weltgeschichte, Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, 35. Auflage, 2008, S. 1049, 1509, ISBN 978-3-525-32008-2

WeblinksBearbeiten