Hauptmenü öffnen
Chamberlain am 29. September 1938 in München (Münchner Abkommen)

Die Kriegsregierung Chamberlain (englisch Chamberlain war ministry) unter Premierminister Neville Chamberlain regierte das Vereinigte Königreich in der Zeit des Sitzkrieges vom 3. September 1939 bis zum 10. Mai 1940. Sie entstand aus der Umbildung der seit 1937 ebenfalls unter Chamberlain regierenden vierten Nationalen Regierung am Tage des Eintritts des Vereinigten Königreichs in den Zweiten Weltkrieg und wurde von konservativen Politikern dominiert. Sie bestand bis zum Rücktritt Chamberlains infolge der Norwegendebatte im britischen Unterhaus und wurde von der Kriegsregierung Churchill abgelöst.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Mit der Kriegserklärung Großbritanniens an das Deutsche Reich am 3. September 1939 bildete Chamberlain seine bestehende Regierung um, um sie auf die Bedürfnisse des Krieges auszurichten. Die schwerwiegendsten Änderungen gegenüber der vierten Nationalen Regierung waren die Berufung Winston Churchills zum Ersten Lord der Admiralität (Marineminister) und die Rückkehr Anthony Edens in die Regierung (als Secretary of State for Dominion Affairs). Thomas Inskip, 1. Viscount Caldecote wurde neuer Lordkanzler anstelle von Frederic Maugham, 1. Viscount Maugham. Sir John Anderson rückte auf den Posten des Home Secretary, wo er Samuel Hoare ablöste, der auf den Posten des Lordsiegelbewahrers wechselte.

KriegskabinettBearbeiten

Zusätzlich bildete Chamberlain ein kleineres Kriegskabinett, wie es schon David Lloyd George während des Ersten Weltkriegs geführt hatte. Diesem gehörten neben Chamberlain an:

Hore-Belisha wurde im Januar 1940 durch Oliver Stanley als Kriegsminister ersetzt. Im Zuge einer größeren Regierungsumbildung Anfang April 1940 tauschte Samuel Hoare mit Kingsley Wood das Amt.

Liste der AmtsträgerBearbeiten

(Minister im Kabinettsrang erscheinen fett gedruckt, Mitglieder des Kriegskabinetts zusätzlich kursiv.)

Amt Name Partei Dauer, sofern abweichend Bemerkungen
Premierminister,
Erster Lord der Treasury,
Leader of the House of Commons
Neville Chamberlain   Conservative
Lordkanzler Thomas Inskip, 1. Viscount Caldecote Conservative
Lord President of the Council,
Leader of the House of Lords
James Stanhope, 7. Earl Stanhope Conservative
Lordsiegelbewahrer Sir Samuel Hoare Conservative bis 3. April 1940 anschließend Luftfahrtminister
Sir Kingsley Wood Conservative ab 3. April 1940 zuvor Luftfahrtminister
Schatzkanzler Sir John Simon Liberal National
Parlamentarischer Staatssekretär der Treasury David Margesson Conservative
Finanzstaatssekretär der Treasury Harry Crookshank Conservative
Lords of the Treasury James Stuart Conservative
Thomas Dugdale Conservative bis 12. Februar 1940
Patrick Munro Conservative
Stephen Furness Liberal National
Sir James Edmondson Conservative bis 12. November 1939 anschließend Vice-Chamberlain of the Household
Patrick Buchan-Hepburn Conservative ab 13. November 1939
William Boulton Conservative ab 12. Februar 1940
Außenminister Edward Wood, 1. Viscount Halifax Conservative
Parliamentarischer Staatssekretär im Außenministerium Rab Butler Conservative
Innenminister Sir John Anderson National Independent
Staatssekretär im Innenministerium Osbert Peake Conservative
Minister für Heimatschutz Alan Lennox-Boyd Conservative
William Mabane Liberal National ab 24. Oktober 1939 zuvor stellvertretender Postminister
Erster Lord der Admiralität Winston Churchill Conservative
Parlamentarischer und Finanzstaatssekretär der Admiralität Geoffrey Shakespeare Liberal National bis 3. April 1940 anschließend Staatssekretär für Außenhandel
Sir Victor Warrender, Bt Conservative ab 3. April 1940 zuvor Finanzsekretär im Kriegsministerium
Zivillord der Admiralität Sir Austin Hudson, Bt Conservative
Minister für Landwirtschaft und Fischerei Sir Reginald Dorman-Smith Conservative
Parlamentarischer Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium George Bowyer, 1. Baron Denham Conservative ab 19. September 1939
Luftfahrtminister Sir Kingsley Wood Conservative bis 3. April 1940 anschließend Lordsiegelbewahrer
Sir Samuel Hoare, Bt Conservative ab 3. April 1940 zuvor Lordsiegelbewahrer
Staatssekretär im Luftfahrtministerium Harold Balfour Conservative
Secretary of State for the Colonies Malcolm MacDonald National Labour
Staatssekretär im Kolonialministerium Basil Hamilton-Temple-Blackwood, 4. Marquess of Dufferin and Ava Conservative
Minister für die Koordination der Verteidigung Ernle Chatfield, 1. Baron Chatfield parteilos bis 3. April 1940 Amt am 3. April 1940 abgeschafft
Minister für die Dominien Anthony Eden Conservative
Staatssekretär im Dominienministerium Edward Cavendish, 10. Duke of Devonshire Conservative
Minister für ökonomische Kriegsführung Ronald Cross Conservative
Erziehungsminister Herbrand Sackville, 9. Earl De La Warr National Labour bis 3. April 1940 anschließend Bau- und Planungsminister
Herwald Ramsbotham Conservative ab 3. April 1940 zuvor Bau- und Planungsminister
Parlamentarischer Staatssekretär im Erziehungsministerium Kenneth Lindsay National Labour
Ernährungsminister William Morrison Conservative bis 3. April 1940 zugleich Chancellor of the Duchy of Lancaster; anschließend Postminister
Frederick Marquis, 1. Earl of Woolton Conservative ab 3. April 1940
Parlamentarischer Staatssekretär im Ernährungsministerium Alan Lennox-Boyd Conservative ab 11. Oktober 1939
Gesundheitsminister Walter Elliot Conservative
Parlamentarischer Staatssekretär im Gesundheitsministerium Florence Horsbrugh Conservative
Secretary of State for India and Burma Lawrence Dundas, 2. Marquess of Zetland Conservative
Staatssekretär im Indienministerium Sir Hugh O’Neill Ulster Unionist ab 11. September 1939
Informationsminister Hugh Macmillan, Baron Macmillan Conservative bis 5. Januar 1940
Sir John Reith National ab 5. Januar 1940
Parlamentarischer Staatssekretär im Informationsministerium Sir Edward Grigg Conservative 19. September 1939 – 3. April 1940 Amt vakant ab 3. April 1940
Arbeitsminister Ernest Brown Liberal National
Parlamentarischer Staatssekretär im Arbeitsministerium Ralph Assheton Conservative
Chancellor of the Duchy of Lancaster William Morrison Conservative bis 3. April 1940 zugleich Ernährungsminister
George Tryon Conservative ab 3. April 1940
Paymaster General Edward Turnour, 6. Earl Winterton Conservative bis November 1939 ab November 1939 vakant
Rentenminister Sir Walter Womersley Conservative
Minister ohne Geschäftsbereich Maurice Hankey, 1. Baron Hankey parteilos
Postminister George Tryon Conservative bis 3. April 1940
William Morrison Conservative ab 3. April 1940
stellvertretender Postminister William Mabane Liberal National bis 24. Oktober 1939 anschließend Minister für Heimatschutz
Charles Waterhouse Conservative ab 24. Oktober 1939
Schottlandminister John Colville Conservative
Staatssekretär im Schottlandministerium John McEwen Conservative
Schifffahrtsminister Sir John Gilmour, Bt Conservative 13. Oktober 1939 – 3. April 1940
Robert Hudson Conservative ab 3. April 1940
Parlamentarischer Staatssekretär im Schifffahrtsministerium Sir Arthur Salter Conservative ab 13. November 1939
Versorgungsminister Leslie Burgin Liberal National
Parlamentarischer Staatssekretär im Versorgungsministerium John Llewellin Conservative
Minister für Handel und Industrie Oliver Stanley Conservative bis 5. Januar 1940
Sir Andrew Duncan National ab 5. Januar 1940
Parlamentarischer Staatssekretär im Handelsministerium Gwilym Lloyd George Independent Liberal
Staatssekretär für Außenhandel Robert Hudson Conservative bis 3. April 1940
Geoffrey Shakespeare Liberal National ab 3. April 1940
Staatssekretär für Minenwesen Geoffrey Lloyd Conservative
Transportminister Euan Wallace Conservative
Parlamentarischer Staatssekretär im Transportministerium Robert Bernays Liberal National
Kriegsminister Leslie Hore-Belisha Liberal National bis 5. Januar 1940
Oliver Stanley Conservative ab 5. Januar 1940
Staatssekretär im Kriegsministerium John Lyttelton, 9. Viscount Cobham Conservative ab 19. September 1939
Finanzsekretär im Kriegsministerium Sir Victor Warrender, Bt Conservative bis 3. April 1940
Sir Edward Grigg Conservative ab 3. April 1940
Bau- und Planungsminister Herwald Ramsbotham Conservative bis 3. April 1940 anschließend Erziehungsminister
Herbrand Sackville, 9. Earl De La Warr National Labour ab 3. April 1940 zuvor Erziehungsminister
Attorney General for England and Wales Sir Donald Somervell Conservative
Solicitor General for England and Wales Sir Terence O’Connor Conservative
Lord Advocate Thomas Cooper Conservative
Solicitor General for Scotland James Reid Conservative
Treasurer of the Household Charles Waterhouse Conservative bis 12. November 1939
Robert Grimston Conservative ab 12. November 1939
Comptroller of the Household Charles Kerr Liberal National
Vice-Chamberlain of the Household Robert Grimston Conservative bis 12. November 1939
Sir James Edmondson Conservative ab 12. November 1939
Captain of the Gentlemen-at-Arms George Bingham, 5. Earl of Lucan Conservative
Captain of the Yeomen of the Guard Arthur Chichester, 4. Baron Templemore Conservative
Lords-in-Waiting Hugh Fortescue, 5. Earl Fortescue Conservative
Frederick Smith, 2. Earl of Birkenhead Conservative
Rowland Hood, 3. Viscount Bridport Conservative
Robert Egerton Grosvenor, 5. Baron Ebury Conservative

LiteraturBearbeiten

  • David Butler: Twentieth-Century British Political Facts, 1900–2000. Palgrave Macmillan, 2000, ISBN 978-1-349-62733-2.