Hauptmenü öffnen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Clayton Keller Eishockeyspieler
Clayton Keller
Geburtsdatum 29. Juli 1998
Geburtsort Chesterfield, Missouri, USA
Größe 178 cm
Gewicht 76 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2016, 1. Runde, 7. Position
Arizona Coyotes
Karrierestationen
2014–2016 USA Hockey National Team Development Program
2016–2017 Boston University
seit 2017 Arizona Coyotes

Clayton Keller (* 29. Juli 1998 in Chesterfield, Missouri) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit März 2017 bei den Arizona Coyotes in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Clayton Keller wurde in Chesterfield geboren, wuchs allerdings in Swansea im angrenzenden Bundesstaat Illinois auf.[1] In seiner Jugend spielte er unter anderem für die St. Louis Junior Blues, bevor der Angreifer im Jahre 2012 an das prestigeträchtige Internat Shattuck-Saint Mary’s wechselte. Dort war er zwei Jahre in regionalen Highschool-Ligen aktiv, bevor er zur Saison 2014/15 ins USA Hockey National Team Development Program (NTDP), die zentrale Talenteschmiede des US-amerikanischen Eishockeyverbands USA Hockey, aufgenommen wurde. Mit den Junioren-Auswahlen des NTDP nahm Keller fortan am Spielbetrieb der United States Hockey League (USHL) teil, der höchsten Juniorenliga der Vereinigten Staaten, und vertrat sein Heimatland parallel dazu regelmäßig auf internationalem Niveau, da die Teams des NTDP auch als Nachwuchs-Nationalmannschaften fungieren. So gewann der Mittelstürmer im Laufe der kommenden zwei Jahre eine Silbermedaille bei der World U-17 Hockey Challenge 2014 sowie eine Gold- und eine Bronzemedaille bei den U18-Weltmeisterschaften 2015 und 2016. Nach seinem zweiten Jahre im NTDP, nach dem er aus dem Programm aus Altersgründen ausschied, wählten ihn die Arizona Coyotes im NHL Entry Draft 2016 an siebter Position aus.

Anschließend entschied sich Keller vorerst ein Studium an der Boston University zu beginnen, sodass er fortan für deren Eishockey-Team, die Terriers, in der Hockey East auflief. Als Freshman kam er dabei auf 45 Scorerpunkte in 31 Spielen und wurde in der Folge als Rookie des Jahres ausgezeichnet sowie ins All-Rookie Team und Second All-Star Team der Hockey East gewählt. Direkt nach dem Ende der College-Saison unterzeichnete Keller im März 2017 einen Einstiegsvertrag bei den Arizona Coyotes und gab wenige Tage später sein Debüt in der National Hockey League (NHL).[2] Nach dem Ende der Spielzeit debütierte Keller auch für die A-Nationalmannschaft der USA, als er mit dem Team bei der Weltmeisterschaft 2017 den fünften Platz belegte. Mit Beginn der Spielzeit 2017/18 etablierte sich der Angreifer im NHL-Aufgebot der Coyotes, führte mit 15 Punkten im Monat Oktober sein Team sowie alle Rookies der Liga an und wurde infolgedessen als NHL-Rookie des Monats ausgezeichnet. Im März 2018 erhielt er die Auszeichnung erneut, bevor er die Spielzeit schließlich mit 65 Punkten auf Rang zwei der Rookie-Scorerliste beendete und ins NHL All-Rookie Team gewählt wurde. Zugleich stellte er damit einen neuen Team-Rekord für Punkte eines Rookies auf und führte die Coyotes in Toren, Vorlagen (gemeinsam mit Derek Stepan) und Punkten an. Außerdem wurde er gemeinsam mit Mathew Barzal und Brock Boeser als Finalist für die Calder Memorial Trophy als Rookie des Jahres nominiert, die in der Folge allerdings Barzal gewann.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

  • 2016 Bester Vorlagengeber der U18-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2016 Wertvollster Spieler der U18-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2016 All-Star-Team der U18-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2017 Goldmedaille bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2017 All-Star-Team der U20-Junioren-Weltmeisterschaft

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2014/15 USA Hockey NTDP USHL 32 14 23 37 +4 10
2015/16 USA Hockey NTDP USHL 23 13 24 37 +16 14
2016/17 Boston University NCAA 31 21 24 45 +15 26
2016/17 Arizona Coyotes NHL 3 0 2 2 –3 0
2017/18 Arizona Coyotes NHL 82 23 42 65 –7 24
2018/19 Arizona Coyotes NHL 82 14 33 47 –21 24
USHL gesamt 55 27 47 74 +20 24
NHL gesamt 167 37 77 114 –31 48

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2014 USA WHC   6 6 7 13 4
2015 USA U18-WM   7 4 5 9 +7 0
2016 USA U18-WM   7 4 10 14 +11 2
2017 USA U20-WM   7 3 8 11 +3 2
2017 USA WM 5. Platz 8 5 2 7 +6 2
2019 USA WM 7. Platz 8 2 2 4 −3 0
Junioren gesamt 27 17 30 47 8
Herren gesamt 16 7 4 11 +3 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Norm Sanders: Swansea’s Clayton Keller makes NHL debut against Blues. bnd.com, 27. März 2017, abgerufen am 30. März 2017 (englisch).
  2. Coyotes Sign Keller to Entry-Level Contract. nhl.com, 26. März 2017, abgerufen am 30. März 2017 (englisch).