Hauptmenü öffnen

Bildungszentrum der Bundeswehr

Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung

Das Bildungszentrum der Bundeswehr (BiZBw) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des deutschen Bundesministeriums der Verteidigung mit Hauptsitz in Mannheim und Nebensitzen in Berlin-Grünau, Bonn, Oberammergau und Nienburg. Dazu kommen zehn Bundeswehrfachschulen in Berlin, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln, München, Naumburg, Würzburg sowie die Fachaufsicht über die sechs Auslandsschulen der Bundeswehr in Alamogordo, El Paso und Sheppard (USA), Brunssum (Niederlande), Le Luc (Frankreich) und Mons (Belgien).[1] Im Zuge der Neuausrichtung der Bundeswehr wurde das BiZBw zum 1. Januar 2013 eingerichtet.[2] In ihm sind die ehemalige Bundesakademie für Wehrverwaltung und Wehrtechnik und die drei Bundeswehrverwaltungsschulen aufgegangen.[3]

Bildungszentrum der Bundeswehr
— BiZBw —
Logo
Staatliche Ebene Bund
Stellung Obere Bundesbehörde
Aufsichtsbehörde Bundesministerium der Verteidigung
Gründung 1. Januar 2013
Hauptsitz Mannheim, Baden-Württemberg
Behördenleitung Christoph Reifferscheid
Bedienstete ca. 300
Website bildungszentrum.bundeswehr.de
Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim

Das Bildungszentrum verantwortet als Bundesoberbehörde den Bildungs- und Qualifizierungsprozess der Bundeswehr unterhalb der ministeriellen Ebene.[4] Das BiZBw ist nicht nur das zentrale Aus- und Fortbildungsinstitut für das zivile Personal der Bundeswehr. Es vermittelt wirtschaftliches, juristisches und technisches Fachwissen an alle Angehörigen der Bundeswehr. Es berät aber auch alle Organisationsbereiche der Bundeswehr in Angelegenheiten der Bildung, Qualifizierung und zivilberuflichen Anerkennung von in der Bundeswehr erworbenen Kompetenzen.[4] Außerdem ist das BiZBw die zentrale Zertifizierungsstelle für zivilberuflich anerkennungsfähige Qualifikationsprozesse in der Bundeswehr.

AufbauBearbeiten

Das BiZBw ist wie folgt organisatorisch aufgestellt:[5]

  • Abteilung Zentrale Angelegenheiten, in Mannheim
  • Abteilung I Wehrverwaltung, in Mannheim
  • Abteilung II Wehrtechnik, in Mannheim
  • Abteilung III Schulische Bildung
    • Lehrbereich III 1 in Mannheim
    • Lehrbereich III 2 in Berlin-Grünau
    • Lehrbereich III 3 in Oberammergau
    • Lehrbereich III 4 in Nienburg
    • Abteilung IV Bildung, Qualifizierung, Zertifizierung, in Bonn

Die zehn Bundeswehrfachschulen sowie die sechs Auslandsschulen der Bundeswehr sind nicht Bestandteil des BiZBw, aber diesem unterstellt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter W. Ragge: Bundeswehr bündelt Bildung. In: Mannheimer Morgen. 17. Juli 2013.
  2. Peter W. Ragge: Bundeswehr baut in Mannheim zentrales Bildungszentrum auf. In: Mannheimer Morgen, 14. Dezember 2012, S. 20.
  3. Sina Glock: De Maizière: Bundesakademie wird Bildungszentrum der Bundeswehr. Bundesministerium der Verteidigung – Presse- und Informationsstab, 3. November 2013, archiviert vom Original am 1. März 2016; abgerufen am 9. Oktober 2017.
  4. a b BiZBw: Minister besucht Bildungszentrum der Bundeswehr. Bundesministerium der Verteidigung – Presse- und Informationsstab, 16. September 2013, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 9. Oktober 2017.
  5. Gudula Hertzler: Organigramm. (PDF; 291 kB) Bildungszentrum der Bundeswehr, 1. September 2017, abgerufen am 9. Oktober 2017.

Koordinaten: 49° 28′ 34,8″ N, 8° 30′ 41,6″ O