Basketball-Südamerikameisterschaft der Damen 2001

Basketball-Südamerikameisterschaft der Damen 2001
27. Basketball-Südamerikameisterschaft der Damen
Anzahl Nationen 7
Südamerikameister BrasilienBrasilien Brasilien (18. Titel)
Austragungsort PeruPeru Lima
Eröffnungsspiel 9. Juni 2001
Endspiel 16. Juni 2001
Spiele   24
Korbpunkte 3689  (∅: 153,71 pro Spiel)

Die Basketball-Südamerikameisterschaft der Damen 2001, die siebenundzwanzigste Basketball-Südamerikameisterschaft der Damen, fand zwischen dem 9. und 16. Juni 2001 in Lima, Peru statt, das zum sechsten Mal die Meisterschaft ausrichtete. Gewinner war der Gastgeber, der ungeschlagen zum achtzehnten Mal, zum achten Mal in Folge, die Südamerikameisterschaft der Damen erringen konnte.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Argentinien  Argentinien
Bolivien  Bolivien
Brasilien  Brasilien
Chile  Chile
Ecuador  Ecuador
Peru  Peru
Venezuela 1954  Venezuela

ModusBearbeiten

Gespielt wurde in der Vorrunde in einer Gruppenphase, in der jede Mannschaft gegen die jeweils anderen Mannschaften einmal spielte. Pro Sieg gab es zwei Punkte, für eine Niederlage immerhin noch einen Punkt. Die fünft- und sechstplatzierte Mannschaft zogen in das Spiel um Platz fünf ein, die dritt- und viertplatzierte Mannschaft spielten um Platz drei und die beiden punktbesten Mannschaften zogen in das Finale ein und ermittelten den Basketball-Südamerikameiser der Damen 2001.

ErgebnisseBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 Brasilien  Brasilien 12 6 0 685:391 +294
2 Argentinien  Argentinien 11 5 1 537:353 +184
3 Chile  Chile 10 4 2 446:453 −7
4 Peru  Peru 9 3 3 395:457 −62
5 Ecuador  Ecuador 8 2 4 362:513 −151
6 Venezuela 1954  Venezuela 7 1 5 423:504 −81
7 Bolivien  Bolivien 6 0 6 338:582 −244


9. Juni
17:30
Chile  Chile 59 – 73 Argentinien  Argentinien
9. Juni
19:30
Brasilien  Brasilien 114 – 61 Venezuela 1954  Venezuela
9. Juni
22:30
Peru  Peru 86 – 53 Bolivien  Bolivien
10. Juni
18:30
Venezuela 1954  Venezuela 72 – 80 Chile  Chile
10. Juni
20:30
Argentinien  Argentinien 114 – 40 Ecuador  Ecuador
10. Juni
22:30
Bolivien  Bolivien 145 – 145 Brasilien  Brasilien
11. Juni
18:30
Chile  Chile 93 – 69 Bolivien  Bolivien
11. Juni
20:30
Argentinien  Argentinien 81 – 70 Venezuela 1954  Venezuela
11. Juni
22:30
Peru  Peru 80 – 53 Ecuador  Ecuador
12. Juni
18:30
Venezuela 1954  Venezuela 84 – 71 Bolivien  Bolivien
12. Juni
20:30
Ecuador  Ecuador 38 – 111 Brasilien  Brasilien
12. Juni
22:30
Chile  Chile 75 – 55 Peru  Peru
13. Juni
18:30
Bolivien  Bolivien 75 – 84 Ecuador  Ecuador
13. Juni
20:30
Peru  Peru 75 – 67 Venezuela 1954  Venezuela
13. Juni
22:30
Brasilien  Brasilien 84 – 81 Argentinien  Argentinien
14. Juni
18:30
Venezuela 1954  Venezuela 69 – 83 Ecuador  Ecuador
14. Juni
20:30
Chile  Chile 54 – 120 Brasilien  Brasilien
14. Juni
22:30
Peru  Peru 58 – 98 Argentinien  Argentinien
15. Juni
18:30
Argentinien  Argentinien 90 – 42 Bolivien  Bolivien
15. Juni
20:30
Ecuador  Ecuador 64 – 85 Chile  Chile
15. Juni
22:30
Brasilien  Brasilien 111 – 41 Peru  Peru

Spiel um Platz fünfBearbeiten

16. Juni
18:30
Ecuador  Ecuador 87 – 73 Venezuela 1954  Venezuela

Spiel um Platz dreiBearbeiten

16. Juni
20:30
Chile  Chile 80 – 61 Peru  Peru

FinaleBearbeiten

16. Juni
22:30
Brasilien  Brasilien 94 – 90 Peru  Peru


 
Meister
Brasilien
Achtzehnte Meisterschaft

Die SiegermannschaftBearbeiten

Position # Name Größe (m) Geburtsdatum
PG 4 Vivian Cristina Lopes 1,76 07.01.1976
SF 5 Patrícia Santos da Silva Perandini 1,82 22.03.1977
SF 6 Adriana Aparecida dos Santos 1,80 18.01.1971
PG 7 Adriana Moisés Pinto 1,70 06.12.1978
SF 8 Lilian Cristina Lopes Gonçalves 1,84 25.04.1979
C 9 Patrícia da Silva 1,86 14.01.1974
C 10 Ilisane Karen David 1,90 17.12.1977
C 11 Jucimara Evangelista Dantas 1,90 04.02.1978
PG/F 12 Sílvia Andrea Santos Luz 1,73 05.03.1975
C 13 Geisa Alini Campos da Silva de Oliveira 1,86 12.08.1979
C 14 Soeli Garvão Zakrzeski 1,85 12.11.1977
F/C 15 Micaela Martins Jacinto 1,81 12.06.1979

AbschlussplatzierungBearbeiten

Rang Mannschaft
1 Brasilien  Brasilien
2 Argentinien  Argentinien
3 Chile  Chile
4 Peru  Peru
5 Ecuador  Ecuador
6 Venezuela 1954  Venezuela
7 Bolivien  Bolivien

WeblinksBearbeiten