Basketball-Südamerikameisterschaft 1943

Basketball-Südamerikameisterschaft 1943
11. Basketball-Südamerikameisterschaft
Anzahl Nationen 6
Südamerikameister ArgentinienArgentinien Argentinien (5. Titel)
Austragungsort Peru 1825Peru Lima
Eröffnungsspiel 3. Mai 1943
Endspiel 17. Mai 1943
Spiele   21
Korbpunkte 1525  (∅: 72,62 pro Spiel)

Die Basketball-Südamerikameisterschaft 1943, die elfte Basketball-Südamerikameisterschaft, fand zwischen dem 3. und 17. Mai 1943 in Lima, Peru statt, das zum zweiten Mal die Meisterschaft ausrichtete. Gewinner war die Nationalmannschaft Argentiniens, die zum fünften Mal, zum dritten Mal in Folge, den Titel erringen konnte. Zudem nahm die Basketballmannschaft Boliviens zum ersten Mal am Turnier teil.

AbschlussplatzierungBearbeiten

  1. Argentinien  Argentinien
  2. Uruguay  Uruguay
  3. Peru 1825  Peru
  4. Chile  Chile
  5. Paraguay 1842  Paraguay
  6. Bolivien  Bolivien

ErgebnisseBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Jede Mannschaft spielte gegen jeden Gegner einmal, sodass jede Mannschaft fünf Spiele (insgesamt fanden 15 Spiele statt) zu absolvieren hatte. Pro Sieg gab es zwei Punkte, für eine Niederlage immerhin noch einen Punkt. Die besten vier Mannschaften qualifizierten sich für die Finalrunde.

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 Peru 1825  Peru 10 5 0 205:134 +71
2 Uruguay  Uruguay 9 4 1 223:117 +106
3 Chile  Chile 8 3 2 222:166 +56
4 Argentinien  Argentinien 7 2 3 204:154 +50
5 Paraguay 1842  Paraguay 6 1 4 121:292 −171
6 Bolivien  Bolivien 5 0 5 137:249 −112
Uruguay  Uruguay 61 – 22 Bolivien  Bolivien
Uruguay  Uruguay 21 – 23 Peru 1825  Peru
Uruguay  Uruguay 72 – 15 Paraguay 1842  Paraguay
Uruguay  Uruguay 30 – 24 Argentinien  Argentinien
Uruguay  Uruguay 39 – 33 Chile  Chile
Peru 1825  Peru 36 – 22 Bolivien  Bolivien
Peru 1825  Peru 66 – 22 Paraguay 1842  Paraguay
Peru 1825  Peru 42 – 32 Argentinien  Argentinien
Peru 1825  Peru 38 – 37 Chile  Chile
Argentinien  Argentinien 55 – 22 Bolivien  Bolivien
Argentinien  Argentinien 66 – 20 Paraguay 1842  Paraguay
Argentinien  Argentinien 27 – 40 Chile  Chile
Chile  Chile 56 – 39 Bolivien  Bolivien
Chile  Chile 56 – 23 Paraguay 1842  Paraguay
Paraguay 1842  Paraguay 41 – 32 Bolivien  Bolivien

FinalrundeBearbeiten

In der Finalrunde spielte jede Mannschaft gegen jeden Gegner einmal, sodass jede Mannschaft drei Spiele (insgesamt fanden sechs Spiele statt) zu absolvieren hatte. Die Mannschaft mit den meisten Punkten wurde Südamerikameister 1943.

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 Argentinien  Argentinien 6 3 0 106:79 +27
2 Uruguay  Uruguay 5 2 1 102:82 +20
3 Peru 1825  Peru 4 1 2 90:84 +6
4 Chile  Chile 3 0 3 77:130 −53
Uruguay  Uruguay 66 – 22 Peru 1825  Peru
Uruguay  Uruguay 29 – 32 Argentinien  Argentinien
Uruguay  Uruguay 46 – 27 Chile  Chile
Peru 1825  Peru 23 – 34 Argentinien  Argentinien
Peru 1825  Peru 44 – 23 Chile  Chile
Argentinien  Argentinien 40 – 27 Chile  Chile


 
Meister
Argentinien
Fünfte Meisterschaft

WeblinksBearbeiten