Hauptmenü öffnen
Arón Canet
Arón Canet 2017 nach seinem Sieg in Katat

Arón Canet (* 30. September 1999 in Corbera) ist ein spanischer Motorradrennfahrer.

Er startet seit 2016 in der Moto3-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft. Er fuhr die ersten drei Jahre auf Honda, wechselte dann allerdings auf KTM.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

AnfangsjahreBearbeiten

Bevor er in die Weltmeisterschaft wechselte, fuhr Canet von 2014 bis 2015 in der CEV Moto3 Junioren-Weltmeisterschaft und schloss die 2015er Saison auf dem dritten Gesamtrang ab.

Moto3-KlasseBearbeiten

2016 gab Canet sein Debüt in Moto3-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft mit dem Team Estrella Galicia 0,0 an der Seite von Jorge Navarro. Sein erstes Podium errang er beim Großen Preis von Australien auf Phillip Island. Beim letzten Rennen, dem Großen Preis von Valencia errang er seine erste Pole-Position, musste aber aufgrund eines technischen Defekts aus der Box starten und kam als 19. ins Ziel.

2017 erreichte Canet durch ein Überholmanöver in der letzten Kurve gegen Joan Mir und Romano Fenati beim Großen Preis von Spanien in Jerez seinen ersten Sieg in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Er gewann in diesem Jahr noch das Dutch TT in Assen und den Großen Preis von Großbritannien in Silverstone und wurde WM-Dritter hinter Mir und Fenati. Seinen neuen Teamkollegen Enea Bastianini, der sieglos WM-Sechster geworden war, hatte er deutlich hinter sich lassen können.

Für die Saison 2018 blieb Canet seinem Team erhalten. Alonso López war neuer Teamkollege, nachdem Bastianini zu Leopard Racing gegangen war. Canet gewann in dieser Saison jedoch keinen Rennen und beendete die Saison auf WM-Rang sechs, obwohl er mit zwei zweiten Plätzen in den ersten beiden Rennen erstmals zwischenzeitlich die WM angeführt hatte. Durch Verletzungspech hatte er außerdem den neuen Großen Preis von Thailand auslassen müssen.

Zur Saison 2019 verließ Canet Estrella Galicia 0,0 und wechselte zu Max Biaggis neues Sterilgarda Max Racing Team, wo er auf KTM antritt. Er ist dieses Jahr der einzige Fahrer für das Team. Nach dem dritten Platz im ersten Rennen in Katar (von der Pole-Position aus) und dem zwölften in Argentinien gewann der junge Spanier den Grand Prix of The Americas in Austin und lag damit punktgleich mit dem WM-Führenden Jaume Masiá, der einen zweiten Platz mehr zu verzeichnen hatte. Als Fünfter beim Großen Preis von Spanien übernahm Canet erstmals in der laufenden Saison die WM-Führung, nachdem Masiá gestürzt war. Beim Großen Preis von Frankreich wurde Canet Dritter.

StatistikBearbeiten

In der Motorrad-WMBearbeiten

(Stand: GP von Tschechien 2019)

Saison Klasse Team Motorrad Rennen Siege Zweiter Dritter Poles Schn. Rennrunden Punkte Position
2016 Moto3 Estrella Galicia 0,0 Honda 18 1 1 2 76 15.
2017 Moto3 Estrella Galicia 0,0 Honda 18 3 1 1 2 3 199 3.
2018 Moto3 Estrella Galicia 0,0 Honda 17 4 4 128 6.
2019 Moto3 Sterilgarda Max Racing Team KTM 10 2 1 3 1 148 1.
Gesamt 61 5 6 5 4 9 551

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arón Canet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Arón Canet auf der offiziellen Website der Motorrad-Weltmeisterschaft (englisch).