Allennes-les-Marais

französische Gemeinde

Allennes-les-Marais ist eine französische Gemeinde mit 3532 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lille und zum Kanton Annœullin. Die Einwohner heißen Allennois(es).

Allennes-les-Marais
Allennes-les-Marais (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Nord (59)
Arrondissement Lille
Kanton Annœullin
Gemeindeverband Métropole Européenne de Lille
Koordinaten 50° 32′ N, 2° 57′ OKoordinaten: 50° 32′ N, 2° 57′ O
Höhe 18–29 m
Fläche 5,55 km²
Einwohner 3.532 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 636 Einw./km²
Postleitzahl 59251
INSEE-Code
Website allennes.fr

GeografieBearbeiten

Allennes-les-Marais liegt in der Landschaft Carembault, etwa 13 Kilometer südwestlich von Lille. An der nördlichen Gemeindegrenze fließt die kanalisierte Deûle entlang. Umgeben wird Allennes-les-Marais von den Nachbargemeinden Wavrin im Norden, Herrin im Nordosten und Osten, Gondecourt im Osten und Südosten, Carnin im Süden, Annœullin im Südwesten und Westen sowie Don im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2020
Einwohner 1658 1837 1893 2426 2773 3234 3407 3532
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Schloss Wicart (auch: Schloss Verspieren) mit Mauer
  • Waldschloss im Parc rue France
  • frühere Destillerie Collette
  • Kalvarie aus dem 15./16. Jahrhundert
  • Predigerhaus aus dem 18. Jahrhundert
  • Taubenschlag aus dem Jahr 1779
  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 15. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der polnischen Gemeinde Białobrzegi in der Woiwodschaft Masowien besteht eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1459–1461.

WeblinksBearbeiten

Commons: Allennes-les-Marais – Sammlung von Bildern