Tressin

französische Gemeinde

Tressin ist eine Gemeinde im französischen Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Templeuve (bis 2015: Kanton Lannoy) im Arrondissement Lille. Die Bewohner nennen sich Tressinois.

Tressin
Wappen von Tressin
Tressin (Frankreich)
Tressin
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Lille
Kanton Templeuve
Gemeindeverband Métropole Européenne de Lille
Koordinaten 50° 37′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 50° 37′ N, 3° 12′ O
Höhe 23–34 m
Fläche 1,89 km2
Einwohner 1.408 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 745 Einw./km2
Postleitzahl 59152
INSEE-Code
Website http://www.mairie-tressin.fr/

Mairie Tressin

Infrastruktur und NachbargemeindenBearbeiten

Die Route nationale 41 führt über Tressin. Die Gemeinde hat einen Bahnhof an der Linie von Ascq nach Orchies. Die angrenzenden Gemeinden sind Villeneuve-d’Ascq im Westen und im Norden, Willems (Berührungspunkt) im Nordosten, Chéreng im Osten und Anstaing im Süden.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 640 839 847 899 890 935 1.210 1.430

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre aus dem Jahr 1874
 
Kirche Saint-Pierre

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 961.

WeblinksBearbeiten

Commons: Tressin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien