ATP Challenger Bukarest

Der ATP Challenger Bukarest (offiziell: Bukarest Challenger) war ein Tennisturnier, das von 1991 bis 1992 sowie zwischen 2001 und 2008 in Bukarest, Rumänien, stattfand. Es gehörte zur ATP Challenger Tour und wurde im Freien auf Sand gespielt. Horacio de la Peña und Santiago Ventura konnten je einen Titel in Einzel und Doppel gewinnen.

Bukarest Challenger
ATP Challenger Tour
Austragungsort Bukarest
Rumänien Rumänien
Erste Austragung 1991
Letzte Austragung 2008
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/16D
Preisgeld 100.000 US$
Stand: Turnierende

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2021 Tschechien  Jiří Lehečka Slowakei  Filip Horanský 6:3, 6:2
2009–2020: nicht ausgetragen
2008 Spanien  Santiago Ventura Rumänien  Victor Crivoi 5:7, 6:4, 6:2
2007 Rumänien  Victor Hănescu Spanien  Marcel Granollers 7:66, 6:1
2002–2006: nicht ausgetragen
2001 Georgien  Irakli Labadse Spanien  Emilio Benfele Álvarez 6:4, 6:2
1993–2000: nicht ausgetragen
1992 Argentinien  Horacio de la Peña Sudafrika 1961  Marcos Ondruska 6:3, 6:0
1991 Uruguay  Marcelo Filippini Argentinien  Gabriel Markus 6:3, 6:4

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2021 Philippinen  Ruben Gonzales
Vereinigte Staaten  Hunter Johnson
Deutschland  Maximilian Marterer
Tschechien  Lukáš Rosol
1:6, 6:2, [10:3]
2009–2020: nicht ausgetragen
2008 Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo
Spanien  Santiago Ventura (2)
Italien  Andrea Arnaboldi
Argentinien  Máximo González
6:3, 5:7, [10:6]
2007 Spanien  Marcel Granollers
Spanien  Santiago Ventura (1)
Rumänien  Florin Mergea
Rumänien  Horia Tecău
6:2, 6:1
2002–2006: nicht ausgetragen
2001 Bahamas  Mark Merklein
Sudafrika  Paul Rosner
Rumänien  Ionuț Moldovan
Kasachstan  Juri Schtschukin
6:4, 6:4
1993–2000: nicht ausgetragen
1992 Argentinien  Horacio de la Peña
Sudafrika 1961  Marcos Ondruska
Frankreich  Jean-Philippe Fleurian
Deutschland  Markus Naewie
6:4, 6:2
1991 Deutschland  Lars Koslowski
Schweden  Tomas Nydahl
Rumänien  George Cosac
Rumänien  Florin Segărceanu
6:3, 2:6, 6:3

WeblinksBearbeiten