Florin Segărceanu

rumänischer Tennisspieler

Florin Segărceanu (* 29. März 1961 in Bukarest) ist ein ehemaliger rumänischer Tennisspieler. Ab 2018 wird er Kapitän der rumänischen Fed-Cup-Mannschaft.[1]

Florin Segărceanu Tennisspieler
Florin Segărceanu
Nation: Rumänien Rumänien
Geburtstag: 29. März 1961
Größe: 180 cm
Gewicht: 66 kg
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 192.212 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 51:72
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 73 (10. Oktober 1983)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 57:70
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 49 (8. Oktober 1984)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

LebenBearbeiten

Segărceanu erreichte beim Juniorenturnier der French Open 1979 das Viertelfinale, wo er Ramesh Krishnan unterlag. Zeitgleich trat er bei den Profis im Doppel an, wo er mit seinem Partner Andrei Dîrzu die zweite Runde erreichte. Einen ersten Achtungserfolg verbuchte er 1981, als er beim Hallenturnier von Sofia bis ins Halbfinale vordringen konnte. Zwei weitere Halbfinale spielte er 1983 in Tampa und in Venedig. Einen Einzeltitel auf der ATP Tour konnte er nie gewinnen. Gemeinsam mit Nick Saviano trug er sich 1983 in die Siegerliste des Turniers in Köln ein. Dies blieb sein einziger Erfolg auf der ATP Tour. Seine höchste Notierung in der Tennisweltrangliste erreichte er 1983 mit Position 73 im Einzel sowie 1984 mit Position 49 im Doppel.

Sein bestes Einzelergebnis bei einem Grand Slam-Turnier war das Erreichen der zweiten Runde bei den French Open und den Wimbledon Championships. In der Doppelkonkurrenz erreichte er zweimal die zweite Runde der French Open. Im Mixed erreichte er an der Seite von Lucia Romanov das Achtelfinale der French Open 1983.

Segărceanu spielte zwischen 1978 und 1991 38 Einzel- sowie 25 Doppelpartien für die rumänische Davis-Cup-Mannschaft. Er gewann 23 seiner Einzelpartien und 15 seiner Doppelpartien. Seine größten Erfolge mit der Mannschaft waren zwei Viertelfinalteilnahmen in der Weltgruppe in den Jahren 1981 und 1983. Bei der Universiade trat er zwischen 1979 und 1985 im Einzel, Doppel und Mixed für Rumänien an. Er gewann dabei vier Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

TurniersiegeBearbeiten

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (1)

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 30. Oktober 1983 Deutschland Bundesrepublik  Köln Teppich Vereinigte Staaten  Nick Saviano Vereinigte Staaten  Paul Annacone
Vereinigte Staaten  Eric Korita
6:3, 6:4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. SEGARCEANU NAMED NEW ROMANIA FED CUP CAPTAIN. In: fedcup.com. 6. November 2017, abgerufen am 7. November 2017 (englisch).