ANSYS

amerikanisches Softwareunternehmen
ANSYS, Inc.

Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US03662Q1058
Gründung 1970
Sitz Canonsburg, Pennsylvania, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung Ajei S. Gopal[1]
Mitarbeiterzahl 2.900[2]
Umsatz 1,095 Mrd. US-Dollar[2]
Branche Software
Website www.ansys.com
Stand: 31. Dezember 2017

Hauptsitz der ANSYS, Inc. in Canonsburg

ANSYS, Inc. (früher Swanson Analysis Systems Inc./SASI) ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Canonsburg, Pennsylvania. ANSYS ist auf dem Gebiet der Softwareentwicklung tätig und ist börsennotiert (NASDAQ:ANSS). Hauptprodukt ist das gleichnamige FEM-Programm ANSYS, das zur Lösung von strukturmechanischen Problemen eingesetzt wird. Weitere Produkte von ANSYS, Inc. bieten numerische Simulationstools zu Gebieten der Fluidmechanik, Akustik, Optik, Thermodynamik, Halbleitertechnologie, Piezoelektrizität, und des Elektromagnetismus.

Geschichte & AkquisitionenBearbeiten

Die ANSYS wurde 1970 durch John Swanson als Swanson Analysis Systems Inc. (SASI) gegründet. Ab 1994 wurde es von verschiedenen Firmen übernommen.

Ende 2019 übernimmt ANSYS die in Weimar ansässige Dynardo GmbH, welche die CAE-Software OptiSLang entwickelt.

Wichtigste Produktbereiche[3]Bearbeiten

  • Strukturanalyse: ANSYS Autodyn, ANSYS Additive Print, ANSYS Motion, ANSYS DesignSpace, ANSYS LS-DYNA, ANSYS Mechanical
  • Strömungsmechanik: ANSYS CFX, ANSYS Fluent, ANSYS EnSight, ANSYS Polyflow, ANSYS TurboGrid
  • Elektromechanik: ANSYS Electronics Desktop, ANSYS HFSS, ANSYS Icepak, ANSYS Maxwell, ANSYS SIwave
  • Embedded Software: ANSYS SCADE
  • Halbleiter: ANSYS RedHawk, ANSYS PowerArtist, ANSYS Totem
  • Systemsimulation: ANSYS Twin Builder, ANSYS medini analyze
  • Optik: ANSYS SPEOS
  • 3D Design: ANSYS Discovery AIM, ANSYS Discovery Live, ANSYS SpaceClaim
  • Plattform: ANSYS DesignXplorer, ANSYS EKM, ANSYS Cloud, ANSYS HPC, ANSYS Meshing, ANSYS optiSLang, Multiphysics Simulation

NiederlassungenBearbeiten

Diese und weitere Produkte werden in über 60 strategisch angesiedelten Vertriebsstandorten weltweit und mit einem globalen Channel-Partner-Netzwerk in mehr als 40 Ländern vertrieben.

Die ANSYS Germany GmbH ist die deutsche Niederlassung von ANSYS, Inc. mit Standorten in Darmstadt, Otterfing bei München und Hannover.[4]

Schwerpunkte des Portfolios der deutschen Niederlassung sind Strömungssimulation (CFD), Multiphysik Anwendungen sowie Simulationslösungen für elektromechanische, nieder- und hochfrequente elektrische und magnetische Phänomene. ANSYS Germany bietet zu seinen Softwarelösungen das gesamte Spektrum an Dienstleistungen, wie Entwicklung, Vertrieb, Support und Consulting, umfassende Trainingsprogramme sowie Softwareentwicklung im Kundenauftrag an.

Offizielle Vertriebspartner im deutschsprachigen Raum sind die Firmen CADFEM, CFX Berlin, INNEO, FlowCAD und Asknet.

Competence CenterBearbeiten

Seit den 80er Jahren bildet die CADFEM GmbH mit Sitz in Grafing bei München das offizielle ANSYS Competence Center FEM für die Region Zentraleuropa. Der Vertriebspartner unterhält Standorte in Grafing bei München, Stuttgart, Hannover, Chemnitz, Dortmund und Berlin sowie Wien, Innsbruck, Aadorf, Lausanne und Mittelland. Neben den Programmen von ANSYS werden auch Motor-CAD, Rocky-DEM und die CADFEM ANSYS Extensions angeboten, die sich direkt in ANSYS Workbench integrieren.[5] Außerdem werden in Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard, DELL und Fujitsu speziell auf die Anforderungen von FEM-Simulationen zugeschnittene Workstations entwickelt.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Management, abgerufen am 25. Juli 2019 (englisch)
  2. a b Geschäftsbericht 2017
  3. Übersicht ANSYS Produkte, abgerufen am 22. März 2019
  4. Weltweite Standorte von ANSYS & Partnern, abgerufen am 22. März 2019
  5. CAE mit ANSYS, Motor-CAD, ROCKY DEM, LS-DYNA, optiSLang, Diffpack – CADFEM. Abgerufen am 22. März 2019.
  6. Workstations von CADFEM (Memento vom 1. Mai 2012 im Internet Archive), abgerufen am 18. Mai 2012