Hauptmenü öffnen

400-km-Rennen von Bridgehampton 1962, 2. Rennen

Sportwagenrennen

Das zweite 400-km-Rennen von Bridgehampton 1962, auch Double 400, Bridgehampton, fand am 16. September 1962 auf dem Bridgehampton Race Circuit statt und war der 14. Wertungslauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft dieses Jahres.

Inhaltsverzeichnis

Das RennenBearbeiten

Einen Tag nach dem Rennen der GT-Wagen fand auf der Rennstrecke von Bridgehampton ein weiterer Wertungslauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft 1962 statt. Diesmal waren GT- und Rennsportwagen über 2 Liter Hubraum startberechtigt. Nach einer Fahrzeit von fast drei Stunden siegte Pedro Rodríguez im Ferrari 330TRI/LM mit zwei Runden Vorsprung auf Bob Grossman in einem Ferrari 250 GTO.

ErgebnisseBearbeiten

SchlussklassementBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Fahrzeug Runden
1 SR/S + 2.0 8 Vereinigte Staaten  North American Racing Team Mexiko 1934  Pedro Rodríguez Ferrari 330TRI/LM 87
2 GT + 2.0 17 Vereinigte Staaten  Bob Grossman Vereinigte Staaten  Bob Grossman Ferrari 250 GTO 85
3 GT + 2.0 57 Vereinigte Staaten  Scuderia Bear Vereinigte Staaten  Charlie Hayes
Vereinigte Staaten  Ed Hugus
Ferrari 250 GTO 84
4 SR/S 2.0 78 Vereinigte Staaten  Charles Kurtz Vereinigte Staaten  Millard Ripley
Vereinigte Staaten  Charles Kurtz
Porsche 718 RS 61 84
5 SR/S 2.0 36 Vereinigte Staaten  David Schiff Vereinigte Staaten  David Schiff
Vereinigte Staaten  William Wonder
Porsche 718 RS 60 83
6 GT + 2.0 60 Vereinigte Staaten  Briggs Cunningham Vereinigte Staaten  Walt Hansgen Jaguar E-Type 82
7 GT + 2.0 41 Vereinigte Staaten  Bob Brown Vereinigte Staaten  Bob Brown Chevrolet Corvette 82
8 GT + 2.0 18 Vereinigte Staaten  Florence Wylie Vereinigte Staaten  Allan Wylie
Vereinigte Staaten  Gerry Georgi
Ferrari 250 GT SWB 81
9 GT + 2.0 11 Vereinigte Staaten  Grady Davis Vereinigte Staaten  Dick Thompson
Vereinigte Staaten  Grady Davis
Chevrolet Corvette 81
10 SR/S + 2.0 15 Vereinigtes Konigreich  Andrew Hedges Vereinigte Staaten  John Todd
Vereinigte Staaten  Webster Todd
Warwick Special GT 78
11 GT + 2.0 54 Vereinigte Staaten  John Baxter Vereinigte Staaten  Chuck Dietrich
Vereinigte Staaten  John Baxter
Ferrari 250 GT SWB 72
12 GT + 2.0 81 Vereinigte Staaten  Harry Theodoracopoulos Vereinigte Staaten  Harry Theodoracopoulos
Vereinigte Staaten  Filippo Theodoli
Vereinigte Staaten  Freddie Barrette
Ferrari 250 GT SWB 72
Ausgefallen
13 SR/S 2.0 99 Vereinigte Staaten  Herb Swan Vereinigte Staaten  Herb Swan Porsche 718 RS 61 77
14 SR/S + 2.0 61 Vereinigte Staaten  Briggs Cunningham Vereinigte Staaten  Augie Pabst Maserati Tipo 151 55
15 SR/S 2.0 23 Vereinigte Staaten  North American Racing Team Vereinigte Staaten  Denise McCluggage
Vereinigte Staaten  Allen Eager
Osca S1000 42
16 SR/S 2.0 14 Vereinigte Staaten  Bob Holbert Vereinigte Staaten  Bob Holbert Porsche 718 RS 61/62 20
17 SR/S + 2.0 5 Vereinigte Staaten  Alan Connell Vereinigte Staaten  Alan Connell Cooper Monaco T57 16
18 GT + 2.0 51 Vereinigte Staaten  Doug Thiem Vereinigte Staaten  Doug Thiem Ferrari 250 GT SWB Berlinetta 6
19 GT + 2.0 2 Vereinigte Staaten  Grady Davis Vereinigte Staaten  Don Yenko Chevrolet Corvette
20 GT + 2.0 69 Vereinigte Staaten  Frank Dominianni Vereinigte Staaten  Frank Dominianni Chevrolet Corvette
Nicht gestartet
21 GT + 2.0 72 Vereinigte Staaten  Ray Heppenstall Deutschland  Tom Fleming
Vereinigte Staaten  Ray Heppenstall
Jaguar E-Type 1

1 Bremsdefekt im Training

Nur in der MeldelisteBearbeiten

Hier finden sich Teams, Fahrer und Fahrzeuge, die ursprünglich für das Rennen gemeldet waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen daran nicht teilnahmen.

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
22 SR/S + 2.0 1 Vereinigte Staaten  Peter Hand Brewery Vereinigte Staaten  Harry Heuer Chaparral 1
23 SR/S 2.0 3 Vereinigte Staaten  North American Racing Team Vereinigte Staaten  Charlie Hayes Ferrari Dino 206SP
24 SR/S + 2.0 6 Vereinigte Staaten  North American Racing Team Vereinigte Staaten  John Fulp Ferrari 330 TRI/LM
25 SR/S + 2.0 6 Vereinigte Staaten  O and M Racing Vereinigte Staaten  Bob Colombosian Lotus 19

KlassensiegerBearbeiten

Klasse Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
SR/S + 2.0 Mexiko 1934  Pedro Rodríguez Ferrari 330 TRI/LM Gesamtsieg
SR/S 2.0 Vereinigte Staaten  Millard Ripley Vereinigte Staaten  Charles Kurtz Porsche 718 RS 61 Rang 4
GT + 2.0 Vereinigte Staaten  Bob Grossman Ferrari 250 GTO Rang 2

RenndatenBearbeiten

  • Gemeldet: 25
  • Gestartet: 20
  • Gewertet: 12
  • Rennklassen: 3
  • Zuschauer: 15000
  • Wetter am Renntag: kalt und trocken
  • Streckenlänge: 4,603 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 2:47:48,000 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 87
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 400,437 km
  • Siegerschnitt: 143,183 km/h
  • Pole Position: Pedro Rodríguez - Ferrari 330TRI/LM (8) - 1:49,600 = 151,185 km/h
  • Schnellste Rennrunde: Pedro Rodríguez - Ferrari 330TRI/LM (8) - 1:50,200 = 150,361 km/h
  • Rennserie: 14. Lauf zur Sportwagen-Weltmeisterschaft 1962

WeblinksBearbeiten

Vorgängerrennen
400-km-Rennen von Bridgehampton 1962, 1. Rennen
Sportwagen-Weltmeisterschaft Nachfolgerennen
1000-km-Rennen von Paris 1962