1670
Karte von Jamaika (1671)
Spanien erkennt im Vertrag von Madrid
die britische Hoheit über Jamaika an.
Christian V. von Dänemark
Christian V. wird König von Dänemark und Norwegen.
Clemens X. auf einem Gemälde von Giovanni Battista Gaulli
Emilio Altieri wird
Papst Clemens X.
1670 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1118/19 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1662/63 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1075/76 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2213/14 (südlicher Buddhismus); 2212/13 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr des Metall-Hundes 庚戌 (am Beginn des Jahres Erde-Hahn 己酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1032/33 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4003/04 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1048/49
Islamischer Kalender 1080/81 (20./21. Mai)
Jüdischer Kalender 5430/31 (14./15. September)
Koptischer Kalender 1386/87 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 845/846
Seleukidische Ära Babylon: 1980/81 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1981/82 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1726/27 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

SkandinavienBearbeiten

 
Die Salbung Christians V.
  • 9. Februar: Auf den verstorbenen Friedrich III. folgt Christian V. als Herrscher von Dänemark und Norwegen. Erst kurz vor dem Tod seines Vaters ist der junge König in die Regierungsgeschäfte miteinbezogen und damit kaum auf seine königlichen Pflichten vorbereitet worden. So bleibt er zunächst auf Berater angewiesen, unter denen vor allem Peder Schumacher Griffenfeld an Macht und Einfluss gewinnt.

WesteuropaBearbeiten

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

MaltaBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

 
Logo der Hudson’s Bay Company

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Titelblatt der Erstausgabe

KulturBearbeiten

Architektur und MalereiBearbeiten

Literatur und TheaterBearbeiten

ReligionBearbeiten

 
Kardinal Paluzzo Paluzzi Altieri degli Albertoni

KatastrophenBearbeiten

  • 17. Juli: Beim Erdbeben im Inntal, einem der schwersten Erdbeben in Tirol, werden mindestens neun Menschen getötet, zahlreiche Gebäude beschädigt. An mehreren Orten kommt es zu Bergstürzen und Erdrutschen.

Historische Karten und AnsichtenBearbeiten

 
Karte von Marokko 1670

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

 
August der Starke

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1670Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

 
Grab Sultan Hasanuddins
 
Das Begräbnis von Henrietta Anne Stuart

Zweites HalbjahrBearbeiten

  • 11. Oktober: Louis Le Vau, französischer Baumeister in Paris (* 1612)
  • 12. Oktober: James Thynne, englischer Adeliger und Politiker (* 1605)
  • 22. Oktober: Friedrich Buchmann, Bürgermeister von St. Gallen (* 1595)
  • begraben 3. November: Salomon van Ruysdael, holländischer Maler (* um 1600)
  • 05. November: Viviano Codazzi, italienischer Maler und Freskant (* um 1603/04)
  • 08. November: Emanuel, Fürst von Anhalt-Köthen (* 1631)
  • 15. November: Jan Amos Komenský, Pädagoge und Theologe (* 1592)
  • 21. November: Wilhelm VII., Landgraf von Hessen-Kassel (* 1651)
  • 22. November: Sophie von Hessen-Kassel, Prinzessin von Hessen-Kassel, durch Heirat Gräfin von Schaumburg-Lippe (* 1615)
  • 27. November: Johann Ehemann, süddeutscher Musikinstrumenten- und Orgelbauer (* vor 1638)
  • 000Dezember: William Byam, englischer Gouverneur von Suriname (* 1623)
  • 000Dezember: Jan Mytens, niederländischer Maler (* um 1614)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1670 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien