1665
Seeschlacht bei Lowestoft
Die Seeschlacht bei Lowestoft ist die erste Schlacht
des Zweiten Englisch-Niederländischen Krieges.
Verzeichnis der Beerdigungen des Jahres 1665, aufgeschlüsselt nach Pfarrbezirk, gewöhnlichen Todesfällen und Pesttoten
In London beginnt
die Große Pest.
Titelseite der ersten Ausgabe des Journal des sçavans
In Paris erscheint das
Journal des sçavans, die erste wissenschaftliche Fachzeitschrift.
1665 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1113/14 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1657/58 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1070/71 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2208/09 (südlicher Buddhismus); 2207/08 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr der Holz-Schlange 乙巳 (am Beginn des Jahres Holz-Drache 甲辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1027/28 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3998/99 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1043/44
Islamischer Kalender 1075/76 (13./14. Juli)
Jüdischer Kalender 5425/26 (9./10. September)
Koptischer Kalender 1381/82 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 840/841
Seleukidische Ära Babylon: 1975/76 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1976/77 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1721/22 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Zweiter Englisch-Niederländischer KriegBearbeiten

 
Schlacht in der Bucht von Bergen

Süd- und WesteuropaBearbeiten

 
Carlos II. von Spanien

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

Portugiesische KolonienBearbeiten

KaribikBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

  • 5. Juli: Zwischen Bremen und Hamburg wird ein Postkurs eingerichtet.
  • 7. November: Die erste Ausgabe von The London Gazette erscheint. Das englische Gesetzblatt bezeichnet sich heute selbst als älteste noch existierende Zeitung Englands und als älteste ohne Unterbrechung erscheinende Zeitung Großbritanniens.
 
Goldener Portugalese aus dem Jahr 1665

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Titelblatt der ersten Ausgabe Philosophical Transactions

KulturBearbeiten

Bildende KunstBearbeiten

 
Selbstporträt
 
Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge

Musik und TheaterBearbeiten

ReligionBearbeiten

BuddhismusBearbeiten

JudentumBearbeiten

  • 31. Mai: Der jüdische Religionsgelehrte Schabbtai Zvi erklärt sich während eines Aufenthalts in Gaza selbst zum Messias, nachdem er von dem Kabbalisten Nathan von Gaza dazu ermutigt worden ist. Seine Anhänger werden in der Folge Sabbatianer genannt. Eine messianische Begeisterung erfasst Gaza und von dort ausgehend Hebron, Safed und Kairo. Schabbtai Zvi geht nach Jerusalem, wo er in Konflikt mit dem örtlichen Rabbinat gerät. Daraufhin begibt er sich über Safed, Damaskus und Aleppo nach Smyrna, wo er die sephardische Synagoge besetzt. Am 30. Dezember bricht er nach Konstantinopel auf.

KatastrophenBearbeiten

 
Die Ausbreitung der Pest in London

Der erste registrierte Pesttodesfall der Großen Pest von London ist jener von Margaret Porteous am 12. April. In der englischen Hauptstadt sterben bei der Epidemie, die mehr als ein Jahr dauern wird, über 70.000 Menschen.

Historische Karten und AnsichtenBearbeiten

 
Karte von Recife 1665

GeborenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

 
Königin Anne von Großbritannien
  • 06. Februar: Anne Stuart, Königin von Großbritannien und Irland († 1714)
  • 12. Februar: Rudolf Jacob Camerarius (auch Camerer), deutscher Botaniker und Mediziner († 1721)
  • 01. Mai: John Woodward, englischer Naturhistoriker, Geologe und Arzt († 1728)
  • 15. Mai: Gundacker von Althan, österreichischer General, Diplomat und Hofbaudirektor († 1747)
  • 15. Mai: Georg Sandrart, deutscher Kaufmann und Tabakhändler in Magdeburg († 1727)
  • 22. Mai: Magnus Stenbock, schwedischer Feldmarschall († 1717)
  • 24. Juni: Johann Amsel, deutscher Rechtswissenschaftler († 1732)

Zweites HalbjahrBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

 
Johannes Clauberg
 
Philipp IV. von Spanien
  • 17. September: Philipp IV., König von Spanien, Neapel und Sizilien und als Philipp III. letzter König von Portugal aus dem Haus Habsburg (* 1605)
  • 22. Oktober: César de Bourbon, Herzog von Vendôme, Halbbruder von Ludwig XIII. (* 1594)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

  • Anne Greene, englisches Dienstmädchen und Überlebende einer Hinrichtung (* 1628)
  • Simão Luis, malaiisch-portugiesischer Kolonialoffizier, Kapitän von Solor und Timor
  • Astolfo Petrazzi, italienischer Maler aus Siena (* 1583)

WeblinksBearbeiten

Commons: 1665 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien