1568
Titelblatt des Ständebuchs
Das Ständebuch von Jost Amman und Hans Sachs erscheint.
Alvaro de Mendaña de Neyra
Alvaro de Mendaña de Neyra entdeckt das Wake-Atoll und landet auf den Salomon-Inseln.
Schlacht von Heiligerlee
In der Schlacht von Heiligerlee erringen die niederländischen Rebellen erstmals einen Sieg im Achtzigjährigen Krieg.
1568 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1016/17 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1560/61
Buddhistische Zeitrechnung 2111/12 (südlicher Buddhismus); 2110/11 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr des Erde-Drachen 戊辰 (am Beginn des Jahres Feuer-Hase 丁卯)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 930/931 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3901/02 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 946/947
Islamischer Kalender 975/976 (Jahreswechsel 25./26. Juni)
Jüdischer Kalender 5328/29 (22./23. September)
Koptischer Kalender 1284/85
Malayalam-Kalender 743/744
Seleukidische Ära Babylon: 1878/79 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1879/80 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1624/25 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Achtzigjähriger KriegBearbeiten

 
Darstellung der Schlacht bei Dahlen auf einem Kupferstich von Frans Hogenberg
 
Schlacht von Jemgum

TürkenkriegeBearbeiten

  • 17. Februar: In Adrianopel kommt es zum Friedensschluss zwischen dem deutschen Kaiser Maximilian II. und dem Osmanischen Reich unter Sultan Selim II. in dem seit Sommer 1566 geführten Türkenkrieg. Der Vertrag ist auf eine Dauer von acht Jahren angelegt, wird aber in der Folge dreimal um den gleichen Zeitraum verlängert, bis 1593 der dritte österreichische Türkenkrieg ausbricht.

FrankreichBearbeiten

Schottland / EnglandBearbeiten

 
Bolton Castle, Maria Stuarts Gefängnis 1568/69

SchwedenBearbeiten

  • 4. Juli: In Stockholm heiraten die bereits seit einem knappen Jahr heimlich getrauten Karin Månsdotter und König Erik XIV. offiziell. Am Tag darauf wird die Königin gekrönt.
  • 29. September: Der schwedische Herrscher Erik XIV. wird von der Adelsopposition unter Führung seiner Halbbrüder Johann und Karl gestürzt. Sein Halbbruder Johann III. wird als neuer schwedischer König anerkannt.

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

 
Großmeisterwappen von Pierre de Monte

EntdeckungsreisenBearbeiten

  • 16. Januar: Auf der Suche nach der Terra Australis sichtet der Spanier Alvaro de Mendaña de Neyra als erster Europäer die Insel Nui, heute ein Teil von Tuvalu.
  • 7. Februar: Alvaro de Mendaña de Neyra sichtet als erster Europäer die von ihm so benannte Pazifikinsel Santa Isabel. Den umliegenden Archipel tauft er Salomon-Inseln, sie sind heute ein Teil der Salomonen. Wenige Tage später landet er auf der Insel, wo die Mannschaft bis zum 7. August bleibt und die umliegenden Inseln wie Choiseul, Makira, Guadalcanal und Malaita erforscht.
  • 4. Oktober: Alvaro de Mendaña de Neyra entdeckt das entlegene Atoll Wake im Pazifik.

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

Der Kartograf Gottfried Mascop fertigt eine Karte der Bistümer Münster und Osnabrück.

KulturBearbeiten

 
Pieter Brueghel der Ältere: Die Bauernhochzeit

Der deutsche Zeichner, Kupferätzer und -stecher, Formschneider, Maler und Buchautor Jost Amman gibt die Eygentliche Beschreibung aller Stände auff Erden hoher und nidriger, geistlicher und weltlicher, aller Künsten, Handwerken und Händeln... (Ständebuch, mit Versen von Hans Sachs) heraus.

 
Rathaus zwischen den Städten von Westen (Neustadtseite)

Das zwischen der Altstadt und der Neustadt von Warburg gelegene sogenannte Rathaus zwischen den Städten wird erbaut.

 
Papst Paul III. und seine Nepoten

GesellschaftBearbeiten

Erbprinz Wilhelm von Bayern heiratet am 22. Februar Renata von Lothringen, die Tochter des Herzogs Franz I. von Lothringen und seiner Gattin Prinzessin Christina von Dänemark. Die Hochzeit wird mit einem für dieses Jahrhundert ungewöhnlich großen Aufwand gefeiert. Das Fest dauert 18 Tage, es nehmen zirka 5000 Reiter daran teil, und die Festmusik zum Anlass wird eigens von Orlando di Lasso komponiert.

 
Nicolaus Solis, München 1568, Hochzeit des bay. Kurfürsten mit Renata von Lothringen

ReligionBearbeiten

Der siebenbürgische Landtag unter König Johann Sigismund erlässt am 13. Januar unter maßgeblichem Einfluss des Reformators Franz David das Edikt von Torda, das Katholiken, Lutheraner, Reformierte und Unitarier gleichstellt.

Der Weseler Konvent, eine Versammlung führender Kirchenleute aus niederländischen Flüchtlingsgemeinden, findet Anfang des Jahres in der Hansestadt Wesel statt. Die dort getroffenen Beschlüsse sind bis heute prägend für die Kirchenordnung der reformierten Kirchen in den Niederlanden und resultieren in der Einführung presbyterial-synodaler Strukturen auch in allen deutschen Landeskirchen.

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 15. Januar: Johannes Hartmann, deutscher Universalgelehrter († 1631)
  • 20. Januar: Daniel Cramer, deutscher lutherischer Theologe, Chronist und Autor († 1637)
  • 20. Januar: Ventura Salimbeni, italienischer Maler und Kupferstecher († 1613)
  • Februar: Giuseppe Cesari, gen. Cavalier d’Arpino, italienischer Maler († 1640)
  • 9. März: Aloisius von Gonzaga, gehört zu den in jungen Jahren gestorbenen Heiligen († 1591)
  • 30. März: Sir Henry Wotton, englischer Diplomat, Dichter und Kunstkenner († 1639)
  • 5. April: Maffeo Barberini, als Urban VIII. Papst († 1644)
  • 11. Mai: Christian I., Fürst von Anhalt-Bernburg und Statthalter der Oberpfalz († 1630)
  • 12. Oktober: Onorio Longhi, italienischer Architekt († 1619)
  • 21. November: Salome Alt, Lebensgefährtin des Salzburger Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau († 1633)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1568Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

 
Lamoral Graf von Egmond
  • 5. Juni: Lamoral von Egmond, Statthalter von Flandern und Artois, Heer der Hohen Herrlichkeit von Purmerend, Purmerland und Ilpendam, Baron von Fiennes, Herr von Hoogwoud und Aartswoud, Sotteghem, Armentières und Auxy, als niederländischer Freiheitskämpfer hingerichtet (* 1522)
  • 5. Juni: Philippe de Montmorency, Graf von Hoorn, niederländischer Admiral und Freiheitskämpfer, hingerichtet (* 1526)
  • 11. Juni: Heinrich der Jüngere, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg, Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel (* 1489)
  • 26. Juni: Thomas Young, Erzbischof von York (* 1507)

Zweites HalbjahrBearbeiten

  • 6. Juli: Johannes Oporinus, Schweizer Humanist, Buchdrucker, Verleger, Sekretär und Lehrer (* 1507)
  • 7. Juli: William Turner, englischer Naturforscher (* um 1510)
 
Don Carlos
  • 24. Juli: Don Carlos, Infant von Spanien aus dem Haus Österreich und Fürst von Asturien (* 1545)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1568 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien